Es ist 2004. Und die letzte Doppelstunde fällt aus. Was tun? Internet gibt's nicht, zumindest nicht in zufriedenstellendem Maße. Also ab vor den Fernseher – Mama kommt erst um 17.30 Uhr nach Hause!

Auf Sat.1 diskutiert Angelika Kallwass mit einem Paar, wer die Schuld trägt, dass die Frau mit ihrem Schwiegervater geschlafen hat, während auf RTL das Familiengericht aufdeckt, dass die vermeintliche Großmutter in Wahrheit die Schwester ist und dass alle insgeheim Drogen dealen.

Nein, das ist dir wirklich zu trashig. Zum Glück gibt es weiter hinten auf der Fernbedienung einen anderen Sender, der alle deine Bedürfnisse befriedigt: MTV!

Eigentlich interessierst du dich ja nicht so für Autos. Aber wenn das hier ertönt…

"Und, John, was sind so deine Hobbies?" – "…hmm, ich weiß nicht. Ich habe einen Goldfisch."

"Super, John – deshalb haben wir dein Auto über und über mit echten Fischschuppen beklebt. Und dein Kofferraum ist jetzt ein Aquarium."

Während du dich noch fragst, ob John mit dieser Karre jemals weiter als 20 Meter aus dem Studio fahren kann, beginnt die Zeit der Dating-Shows.
Bei "Room Raiders" wunderst du dich, was bloß immer die Aufregung um diese Flecken im Schwarzlicht soll. 
(Bild: Pixabay)

Und gehst im Geiste deine Schubladen durch – vielleicht ist es doch mal Zeit, die nicht abgeschickten Liebesbriefe an Jan aus der 8b zu verbrennen? (Dabei hat er so schöne Haare…)

Jetzt hüpft eine Reihe von braungebrannten und weißgebleachten Cheerleading-Königinnen aus einem Bus und sagt auswendig gelernte Sprüchlein auf. Du weißt: 

Es ist Zeit für MTV Next. 
(Bild: giphy.com)
"Du bist hässlich – NEXT!" Das Format ist selbst dir ein bisschen zu krass. 

Du gehst schnell aufs Klo und eine Packung Prinzenrolle holen. Außerdem rufst du kurz deine beste Freundin an. Die schaut auch MTV und will nicht gestört werden.

Du kommst zurück und siehst eine hennarote Schrulle, die die Sixpacks von College-Jungs befühlt. Achja, "Date my Mom".

Du hoffst inständig, dass das alles Schauspieler sind. Leider sieht sich die Mutter-Tochter-Paarung aber doch sehr ähnlich.

(Bild: Pixabay)
Weil es so schön ist, sendet MTV von jedem Format gleich vier Folgen hintereinander.
Nur von den richtig geilen Sachen gibt es bloß eine Ausgabe. 
"My super sweet 16" zum Beispiel. Was gibt es Schöneres, als einer gleichaltrigen Göre bei einem Nervenzusammenbruch zuzusehen? 

"Aber Daddy, ich habe gesagt, ich möchte einen HIMMELblauen BMW. Der hier ist azurblau!!!!"

(Bild: giphy.com)
Zum Glück gibt es aber auch normale Leute. Die Osbournes zum Beispiel.
(Bild: giphy.com)
Oder die Jungs von Jackass.
(Bild: giphy.com)

Okayyy, was die machen, ist schon ein bisschen krass. Aber auch ein bisschen cool.

Deshalb springen du und deine Freunde auch wochenlang in Hecken im Stadtpark.
Wofür stand nochmal die Abkürzung MTV? 

Achja, Musik wird auch gespielt. Also, manchmal.

Du wartest ohnehin nur darauf, dass endlich "Butterfly" von Crazy Town läuft.
Oder "Freestyler" von Boomfunk MC's. 
RACKAMACKAFO!
17.35 Uhr, ein vertrautes Geräusch: Der Haustürschlüssel dreht sich im Schloss. Mit Überschall-Geschwindigkeit betätigst du den Ausknopf.

"Und Schatz, hattest du einen schönen Nachmittag?"

(Bild: giphy.com)

Tech

Diese 11 Technik-Gadgets wollen wir dringend haben
Gestern noch bei Kickstarter, heute schon in deiner Tasche

"Gadgets" ist ein Überbegriff für meist sehr kleine, oft technische Geräte mit außergewöhnlichen Funktionen und Designs. Unsere Definition: Kram, ohne den wir bisher zwar ganz gut zurecht gekommen sind, der aber unweigerlich unsere Das-ist-das-Beste-seit-geschnitten-Brot!!!!-Nervenzellen stimuliert!

Wir haben für dich 11 Muss-ich-haben-Produkte für deinen Schreibtisch und deine Hosentaschen rausgesucht: