Für manche Eltern war es ein Schmuddelblatt. Sie verboten ihren Kindern, es zu lesen. Die taten es natürlich trotzdem. Heimlich. Heute wird die Bravo 60 Jahre alt. Am 26. August 1956 erschien die erste Ausgabe. Eigentlich sollte die Bravo eine Zeitschrift für Film und Fernsehen sein. Aber daraus wurde nichts. Stattdessen wurde sie zur Pflichtlektüre für Millionen Teenager, hatte in Spitzenzeiten eine Auflage von 1,8 Millionen Expemplaren pro Woche. (heute.de)

Auf dem ersten Bravo-Cover war Marilyn Monroe zu sehen. Gefolgt von Stars wie James Dean, den Beatles, den Backstreet Boys oder auch Miley Cyrus und Justin Bieber. Die Stars konnte man sich zum Starschnitt – ein Poster in Lebensgröße – zusammenbasteln, wenn man mehrere Ausgaben in Folge kaufte.

Zu etwas Besonderem wurde die Bravo, weil sie sich nicht scheute, öffentlich über Sex und Liebe aufzuklären. Bei Dr. Sommer konnten Teenager all die Fragen stellen, die sie sich nicht zu fragen trauten, sie aber brennend interessierten: Ist mein Penis zu klein? Kann ich durch Küssen schwanger werden? Wie benutzt man ein Kondom? (tagesschau.de)

Die Bravo zeigt zum 60. Lustiges aus dem Archiv


Streaming

Jan Böhmermann legt Merkel nackt zu sich ins Bett

Das Neo Magazin Royale ist zurück aus der Sommerpause – und gleich in der ersten Sendung versucht Jan Böhmermann alles. Zum Einstieg einen Gina-Lisa-Witz: Er hält zu ihr, ob sie will, oder nicht. Es gibt einen neuen Hiphop-Track, in dem er sich als blasser dünner Jung mit Rundfunkgebühren feiert, "unzerfickbar".

Dann zeigt er sich, wie Kanye West, nackt im Bett mit Promis.