Viele einsame Herzen suchen ihre große Liebe auf Tinder. Und einige finden sie auch – zumindest für eine Nacht! Dating- oder Fick-App? Im Video stellen wir die romantischen Erwartungen der Realität gegenüber.

Noch ein bisschen streamen? Hier findet ihr all unsere Videos.

Lass uns Freunde werden!


Gerechtigkeit

Faktencheck: Kapituliert die Polizei in Berlin vor Taschendieben?

Berlin regt sich auf, Bewohner wie Touristen: Der Berliner Polizeipräsident Klaus Kandt hat verkündet, Taschendiebstähle nur noch dann zu verfolgen, wenn Aussicht auf Erfolg besteht.

Und das ist meist nicht der Fall. In etwa drei Viertel der Fälle gibt es keinerlei Anhaltspunkte. Die Anzeige kommt dann auf den Aktenstapel: gelesen, resigniert, gelocht.

Aber auch in den übrigen Fällen gibt es kaum Hoffnung. Die Aufklärungsquote liegt bei 4,2 Prozent. In der Hauptstadt zählte die Polizei im vergangenen Jahr 40.400 Fälle von Taschendiebstahl – ein Anstieg von 25 Prozent im Vergleich zu 2014. Ein neuer Rekord. (Berliner Zeitung, Süddeutsche)

Gibt die Berliner Polizei auf?