Bild: Sony

Worum geht's in "Clique"?

Die Serie spielt an der Elite-Universität in Edinburgh. Zwei junge Studentinnen starten ins Studium, sie suchen nach Anerkennung unter Dozentinnen und Studierenden. 

Doch nur wer zur "Clique" gehört, schafft den Durchbruch in die höchsten Kreise. Für Außenstehende wirkt diese Art feministischer Geheimbund verführerisch und magisch. Nur die Clique selbst entscheidet, wer Mitglied werden darf. Die größte Herausforderung: sich selbst treu zu bleiben und die Freundschaften zu wahren. 

Wer spielt mit?

  • Synnove Karlsen (Medici: Masters of Florence) feiert ihr TV-Debüt und spielt die gutmütige, smarte Holly McStay.
  • Sie und ihre beste Freundin Georgia Cunningham, gespielt von Aisling Franciosi (Game of Thrones, The Fall), haben ihr erstes Semester in Edinburgh noch vor sich. Sie wollen zu der Clique "Solasta Women’s Iniative" dazugehören.
  • "Sherlock"-Star Louise Brealey als Jude McDermid leitet die Organisation und nimmt zugleich als feministische Uni-Professorin eine unberechenbare Position ein. 

Wie kann ich die Serie weiterverfolgen?

Die Thriller-Serie läuft immer mittwochs um 21.15 Uhr. Abrufbar in der Sony-Channel-Mediathek von Vodafone, Unitymedia, EntertainTV und Prime-Video-Channels.

Eine zweite Staffel ist schon geplant. 


Today

Das ist der absurdeste Radweg Deutschlands
So kam es zu der irren Markierung.

Die Stadt Berlin hat im Februar ein Gesetz erlassen: Die Hauptstadt soll innerhalb von zehn Jahren zur Fahrradstadt werden. Parkplätze sollen für den Bau geschützter Radwege beseitigt werden, insgesamt soll sich der Platz, den Radfahrer auf der Straße haben, verdoppeln. (Tagesspiegel)

Auch an einer ruhigen Straße im gutübrgerlichen Stadtteil Zehlendorf sollte jetzt auf dem Bürgersteig ein neuer Radweg entstehen – doch irgendetwas lief dabei schief.