Wie wurde aus Tom Riddle der gefürchtete Lord Voldemort? 

Oder besser: Wie wurde aus einem benachteiligten, aber begabten Schüler einer der schlimmsten Extremisten der Zaubererwelt? Welche Erfahrungen ließen ihn auf die dunkle Seite überlaufen, welche Enttäuschungen trieben ihn? 

Die Aufzeichnungen in Riddles Tagebuch und die gesammelten Erinnerungen in Albus Dumbledores Denkarium sind da leider sehr unvollständig. Das fanden zumindest vier Filmemacher aus Italien. Das Team um den Regisseur Gianmaria Pezzatto warb daher im vergangenen Jahr auf Kickstarter für ein Filmprojekt, das diesen Missstand beheben sollte (bento). 

Der Titel: "Voldemort: Origins of the Heir" – zu deutsch "Der Ursprung des Erben".

Das Projekt stand zunächst unter keinem guten Stern – denn die sehr erfolgreiche und beliebte Kickstarter-Kampagne zog nicht nur Fans, sondern auch die Anwälte von Warner Brothers, den Rechteinhabern der "Harry-Potter"-Lizenz, an. Die Kickstarter-Page musste gesperrt werden.

Das Argument der Filmemacher, mit dem Projekt keinerlei Gewinnabsichten zu verfolgen, war nun aber offenbar erfolgreich. 

Denn jetzt ist der erste richtige Teaser zum Film erschienen – und der bricht Rekorde. 

Nach nicht mal einem Tag wurde das Video bereits 15 Millionen mal auf Facebook angesehen und über 300.000 mal geteilt. 

Neben Tom Riddle werden Charaktere wie Gellert Grindelwald oder die steinreiche, aber naive Hexe Hepzibah Smith eine Rolle spielen. Und nicht zuletzt wird eine neue Gegnerin Voldemorts eingeführt, die in den Büchern bisher nicht vorkam – laut ihrem Namen aber mit einer großkotzigen Figur aus Harrys Haus verwandt ist...

Hier kannst du das Meisterwerk ansehen – und das wirkt gar nicht wie ein Fanfilm: 
VOLDEMORT:Origins of the Heir TEASER #1

Finally the first in a series of upcoming teaser trailers! Did you guys enjoy it? Go and make sure to spread the word! [subtitles available] Support the project: www.goo.gl/UFWzts Instagram: www.goo.gl/FgzVgB Website: www.tryanglefilms.com

Posted by Voldemort: Origins of the Heir on Saturday, May 27, 2017
Noch nicht genug Harry Potter? Dann mach hier unser ultimatives Quiz:

Today

Manchester: Muslime warnten Behörden mindestens fünfmal vor Attentäter Salman Abedi

Vergangene Woche sprengte sich ein islamistisch motivierter Attentäter im britischen Manchester in die Luft. 22 Menschen starben (mehr dazu bei bento). Wie so oft nach solch einem Anschlag wurden Stimmen gegen die muslimische Community laut. 

Sie hätten zu spät reagiert, kritisieren viele. Sie würden sich nicht um Extremisten in den eigenen Reihen kümmern oder sich vor dem Rest der Gesellschaft verschließen. Der konservative Publizist Piers Morgan etwa schrieb auf Twitter: