Einen Trailer gibt es schon

Bevor aus Tom Riddle Voldemort wurde, ging er in Hogwarts zur Schule, genau wie Harry, Ron und Hermine. Wer die sieben Harry-Potter-Bände gelesen hat, weiß, dass Tom Riddle als Schüler ein Tagebuch führte, dass Hogwarts für ihn – genau wie für Harry – zu Hause war, und dass er gemocht wurde, vor allem von den Lehrern (außer von Dumbledore).

Kurz nach dem Schulabschluss verschwand Tom Riddle, zehn Jahre später kehrte er als Lord Voldemort zurück und bewarb sich als Lehrer für "Verteidigung gegen die Dunklen Künste" in Hogwarts, ohne Erfolg. Dann begann die Terrorherrschaft Voldemorts, und die Handlung der Harry-Potter-Romane setzt ein.

Wie genau die Schulzeit von Tom Riddle aussah, was in den Jahren danach im Detail passierte und wie aus Tom Riddle Lord Voldemort wurde, das weiß man nicht.

Vier Harry-Potter-Fans aus Italien wollen das jetzt ändern: Sie möchten einen Film über Tom Riddles Jugend und Voldemorts Aufstieg drehen, der Titel: "Voldemort – Origins of the Heir", auf Deutsch: "Voldemort – Herkunft des Erben".

Einen Trailer gibt es schon:

Damit aus dem Trailer ein echter Film wird, haben Gianmaria Pezzato, Davide Panizza, Stefano Prestia und Simone Panza eine Crowdfunding-Kampagne auf Kickstarter initiiert. Knapp 600 Euro haben sie schon eingenommen, 56 Tage haben sie noch Zeit, um die angestrebten 15.000 Euro zu sammeln. Wenn alles klappt, soll "Voldemort – Origins of the Heir" im Januar 2018 fertig werden.

Mehr Harry Potter