Welchen Neustart sollte man auf keinen Fall verpassen und welchen kann man sich getrost sparen? Wir stellen dir jede Woche den Kinostart vor, der sich wirklich lohnt.

Transformers - Warum noch ein neuer Teil?

Es ist der Sommer der Actionfilme. Während "Wonder Woman" und "Die Mumie" bereits um die Fangemeinde der Action-Liebhaber konkurrieren, gesellt sich ab dieser Woche auch noch der neue "Transformers: The Last Knight" hinzu. Es ist der insgesamt fünfte Teil der Reihe, ohne die ursprünglichen Hauptdarsteller Shia LaBeouf und Megan Fox, aber dafür mit Mark Wahlberg und Anthony Hopkins. Auch darüber hinaus hat sich viel geändert, zusätzlich zu den Robotern, die sich auf der Erde als Autos tarnen, gab es in den letzten Teilen unter anderem Dino-Bots zu sehen und der neue Trailer lässt durchsickern: Drachen-Bots gibt es diesmal auch.

Seit einigen Jahren fragen sich Fans und genauso Kritiker der "Transformers"-Filme, warum sich die außerirdischen Roboter für ihre bildgewaltigen Schlachten immer wieder die Erde aussuchen. Sie alle könnten in "The Last Knight" endlich eine Antwort erhalten.

Die Artus-Sage: Mythologie trifft auf Transformers

Wie der Titel des Film vermuten lässt, geht es im neuen Teil von Transformers um Ritter. Aber nicht um irgendwelche, sondern die Ritter der Tafelrunde und König Artus. Was wir Unwissenden nämlich nicht einmal geahnt haben ist, dass die "Magie", welche die Ritter und ihren sagenhaften König schütze, eigentlich Transformers-Technologie war. Als Erdenbewohner Cade Yeager (Mark Wahlberg) ein magisches Amulett aus dieser Zeit findet, wird er zur Schlüsselfigur im Kampf Mensch gegen Maschine. An seiner Seite stehen dabei der Transformer Bumblebee, der englische Lord Sir Edmund Burton (Sir Anthony Hopkins) und die Professorin Vivian Wembley (Laura Haddock).

Wenn du dich jetzt fragst, warum ein Actionfilm wie Transformers, der bereits so viel eigene Mythen und Legenden geschaffen hat, nun auf die Artus-Sage zurückgreift, ist die simple Antwort: Weil es da noch längst nicht aufhört.

Mastermind und Regisseur der "Transformers" - Michael Bay

Erste Zweifel an einer Fortsetzung der Reihe hatte Michael Bay bereits nach dem zweiten "Transformers"-Teil. Damals kam es zum Streit mit der weiblichen Hauptdarstellerin Megan Fox, die er daraufhin für Teil drei durch das Unterwäsche-Modell Rosie Huntington-Whiteley ersetzte. Mittlerweile hat die Reihe auch ihren ursprünglichen Teenager-Helden Sam Witwicky eingebüßt und mit dem Erfinder Cade Yeager (Mark Wahlberg) eine neue Richtung eingeschlagen.

Während Fans gespannt auf "The Last Knight" warteten, wurden ein weiteres Mal Gerüchte laut, dass es sich dieses Mal wirklich um den letzten Teil von Michael Bay handeln könnte. Neueste Stimmen lassen aber bereits verlauten, wie es weitergehen könnte.

Transformers Extended Universum: Die Franchise ist noch lange nicht zu Ende

Wenn du bereits eingefleischter Fan des Marvel- oder DC-Universums bist, wird es dich freuen, dass noch eine neue Ära der Superhelden-Filme entstehen könnte. "Transformers: The Last Knight" ist nämlich als Auftakt des "Transformers Extended Universe" gedacht. In Zukunft könnten also auch einzelne Charaktere der Reihe, wie etwa der beliebte Bumblebee, eine Solo-Heldengeschichte bekommen. Egal welches Schicksal ihn in Teil fünf also ereilt (der Trailer lies bereits Schlimmstes befürchten), Fans müssen noch nicht verzweifeln.

Wenn du kompletter Neuling bist, ist "The Last Knight" aber auch die perfekte Möglichkeit, neu in das "Transformers"-Universum einzusteigen und dem Auftakt einer neuen Ära beizuwohnen.

Irgendwo zwischen wahrer Liebe und Kindheitstraum: Die Fanbase der Transformers

Die Grundidee der Transformers stammt vom Spielzeughersteller Hasbro, der bis jetzt auch jeden Film großzügig mit Merchandise-Produkten begleitet hat. Wegen dieses Ursprungs bringt es Transformers auch im neuen Teil auf eine FSK-12 und spricht neben alteingesessenen Fans auch weltweit begeisterte Teenager an.

In Deutschland bekommt der neue Film sogar Unterstützung von prominenten YouTubern:

Aber auch die "normalen Fans" können ihre Begeisterung kurz vor Filmstart kaum noch zügeln:

Daher: Egal ob Fan der ersten Stunde oder absoluter Grünschnabel: "Transformers: The Last Knight" verspricht ein grandioses Leinwand-Spektakel, das du nicht verpassen solltest.


Grün

Jetzt nimmt dir der Klimawandel auch noch deinen Kaffee

Der Klimawandel sorgt für immer extremere Wetterphänomene und große Dürren. Das wirkt sich vor allem auf Länder in Asien und Afrika aus – und dort vor allem auf die Landwirtschaft. 

Jetzt droht die Kaffeeernte in Äthiopien in den kommenden Jahrzehnten um 40 bis 60 Prozent einzubrechen (Guardian). Durch die Erderwärmung wird die Saat zerstört, die Kaffeebohnen verlieren ihre Stärke.