Bild: Marvel

Comic-Fans bekommen in diesem Jahr viele Blockbuster geboten – von "Guardians of the Galaxy" über "Spider-Man" bis zu "Wonder Woman" und "Justice League". Relativ spät, nämlich erst im November, wird noch die dritte "Thor"-Verfilmung folgen. 

Jetzt ist der erste Teaser zu "Thor 3: Ragnarök" erschienen – und verspricht, Witz gewollt, einen Hammer-Spaß.
Was verrät der Teaser?

Es werden zwei große Comic-Storys verwoben – eine klassische Thor-Erzählung rund um die Göttin des Todes, Hela. Sie wird im Film von Cate Blanchett gespielt. Im Teaser steht sie der Armee von Asgard gegenüber:

(Bild: Marvel)

Auch Loki (Tom Hiddleston) ist zu sehen. Unklar ist bislang, ob beide zusammenarbeiten. 

(Bild: Marvel)

Der zweite Handlungsstrang stammt aus dem berühmten "Planet Hulk"-Comic. Darin wird der Hulk (Mark Ruffalo) auf einem fremden Planeten als Gladiator versklavt: 

(Bild: Marvel)

Thor selbst hat in "Planet Hulk" eigentlich nichts zu suchen. Im Teaser steht er nun plötzlich in der Arena. Der Film selbst wird verraten, wie sich beide Geschichten vereinen.

Was der Teaser jetzt schon zeigt: Action und Humor scheinen bei Marvel wie gewohnt in hohen Dosen vorhanden.

Hier könnt ihr den ersten Teaser zu "Thor 3: Ragnarök" sehen:

Du hast in Sachen Marvel den Überblick verloren? Hier findest du alle aktuellen Helden des Marvel Cinematic Universe – und wer sie spielt:

1/12

Today

Warum in Ungarn Zehntausende gegen die Schließung einer Uni auf die Straße gehen

In Ungarn gehen gerade Zehntausende Menschen auf die Straße. Allein am Sonntag kamen laut der Veranstalter in der Hauptstadt Budapest etwa 80.000 Menschen zusammen (BBC). Sie demonstrieren für den Erhalt der Central European University (CEU) – und zugleich gegen den rechtsgerichteten Ministerpräsidenten Viktor Orbán. 

Im Video seht ihr, wie der Protest vom Sonntag verlief – und was die Demonstranten zu sagen haben.