Shiiiiiiiiiiit.

Der Schauplatz: Baltimore. Die Protagonisten: Drogendealer, Cops, Hafenarbeiter, Politiker, Journalisten und die Einwohner der Problemviertel. "The Wire" spielt in diesem Kosmos und gilt als eine der besten Serien der Geschichte.

Serien-Erfinder David Simon hat gesagt, es gehe in "The Wire" darum, was Institutionen mit Menschen machen – und die Antwort fällt düster aus. Inmitten von Gewalt, Sucht, Korruption und Kriminalität gibt es kaum Aussicht auf Besserung oder Hoffnung, dem Elend zu entrinnen. Genau das macht die Qualität der Serie aus: Sie zeigt die Probleme, ohne der Versuchung zu erliegen, einfache Lösungen anzubieten.

Wie lautet der richtige Vorname von Stringer Bell? Woran starb Ziggy Sobotkas Ente? Und welche Figur hat ein langgezogenes "Shiiiiiiiiiiiit" als Markenzeichen?

Hier kannst du testen, wie gut du dich im "The Wire"-Universum auskennst:

Noch mehr Fan-Trivia:


Musik

Das London Philharmonic Orchestra spielt den Soundtrack von Final Fantasy
Ab 20 Uhr im Livestream!

Nur noch knapp drei Monate bis zum Release eines der am meisten erwarteten Games dieses Jahres: Final Fantasy XV erscheint am 29. November.

Um die Wartezeit zu verkürzen, macht uns das London Philharmonic Orchestra jetzt ein besonderes Geschenk: Ein Live-Konzert aus den Abbey Road Studios, wo zuvor schon die Beatles aufnahmen und "Indiana Jones" vertont wurde. Gespielt wird, klar, der Soundtrack des Games.

Und das gratis, live ins Internet gestreamt. Bidde: