Die Zauberwelt von Totoro und anderer Anime-Helden soll bald Wirklichkeit werden – in Form eines wunderschönen Naturparks in Japan. Studio Ghibli hat bekannt gegen, dass der Park bis 2020 in der Präfektur Aichi westlich von Tokio entstehen soll (mymodernmet.com). 

Die Hauptattraktion sollen Landschaften sein, die sich am Anime-Klassiker "Mein Nachbar Totoro" orientieren, dem riesigen, gutmütigen Wald-Monster. Aber auch andere Filme der Anime-Schmiede Ghibli sollen aufgegriffen werden – ob "Chihiros Reise ins Zauberland" oder "Prinzessin Mononoke", ist aber noch nicht bekannt.

Es gibt keine offiziellen Bilder. Aber der Künstler Takumi hat schon mal seine Lieblingsvorstellung des Parks gezeichnet:

Die Filme sind Anime-Klassiker – für sie zeichnet der naturverbundene Regisseur Hayao Miyazaki verantwortlich.

Entsprechend soll es beim Errichten des Parks auch vorrangig um den Umweltschutz gehen: Die Attraktionen werden in die Landschaft integriert, Bäume dürfen nicht gefällt werden. Es wird weniger Achterbahnen geben, eher Häuser und Szenarien, die an die Zauberwelten aus den Filmen erinnern. Viele Details sind aber noch nicht bekannt.

So bleibt die Frage: Wird es einen Katzenbus geben? Und wenn ja, wie sieht er aus?
(Bild: Giphy )

Today

Hat die AfD Niedersachsen Dokumente gefälscht?
Oder will jemand die AfD reinlegen?

100 Tage vor der Bundestagswahl spitzt sich die Lage in der AfD zu: Wegen Formfehlern könnte die Partei in Niedersachsen von der Bundestagswahl im September ausgeschlossen werden. Um zu beweisen, dass sie sich an alle Regeln gehalten hat, präsentierte die Parteiführung in Niedersachsen Dokumente – die sich später als Fälschung herausstellten.