Bild: Pac Presse
Die Mediasteak-Tipps der Woche
Je suis Charlie, je suis Paris | Arte
(Bild: Pac Presse)

Die Anschläge auf das französische Satire-Magazin Charlie Hebdo jähren sich zum ersten Mal. Die Morde an den Zeichnern und Redakteuren erschütterten die ganze Welt. Nur elf Monate später wurde Paris erneut zur Zielscheibe der Islamisten. Die Taten in der französischen Hauptstadt lösten weltweit Trauer, Entsetzen aber auch Solidarität aus: JE SUIS PARIS lautete die Devise. Vom Brandenburger Tor bis zum New Yorker One World Trade Center, von Medien-Webseiten bis zu privaten Facebook-Profilfotos – an unzähligen Stellen leuchteten die französischen Nationalfarben.

Arte wiederholt anlässlich des Jahrestags der Anschläge auf die Charlie-Hebdo-Redaktion die Dokumentationen „Ausgelacht!? Karikaturen und Pressefreiheit“ (2012) und sendet ebenso die aktuelle Doku "Je suis Charlie, je suis Paris", welche sich mit dem Terror in Frankreich beschäftigt. Regisseur Benoît Bertrand-Cadi fragt, wie es zu einer solchen Radikalisierung in der französischen Gesellschaft kommen konnte. Er versucht gemeinsam mit Terror-Experten, Politikern, Philosophen und den Überlebenden der Anschläge, Antworten zu finden.

Doku auf Mediasteak anschauen (Länge: 51 min | Verfügbar bis: 04.02 2016)

Astrid Lindgren | NDR
(Bild: Janina Kalle | NDR Fernsehen)

Im November letzten Jahres feierten wir einen ganz besonderen Geburtstag: Pipi (Lotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter) Langstrumpf wurde 70. Neben dem stärksten Mädchen der Welt, das wir gerne zur BFF hätten, schuf ihre Schöpferin, Astrid Lindgren, zahlreiche weitere Helden unserer Kindheit: Wer sehnte sich nicht manchmal nach einem echten Bullerbü oder wollte Ferien auf Saltkroka machen?

Und fieberten wir nicht auch nach Abenteuern, wie sie Ronja Räubertochter erlebte oder wollten genau so keck sein wie Karlsson vom Dach?! Die schwedische Schriftstellerin war aber nicht nur eine begnadete Kinderbuchautorin, die Jung und Alt beflügelte – sie setzte sich zudem für Kinderrechte sowie Tier- und Umweltschutz ein und engagierte sich politisch. In der Dokumentation "Astrid Lindgren" erzählen Verwandte und Vertraute vom Leben der viel geehrten "Großmutter der Nation" und wir sehen Ausschnitte aus dem beeindruckendem Werk dieser unglaublichen Frau, die manchmal lieber ein kleines Tier im Wald gewesen wäre, denn die Liebe der Menschen erdrücke sie fast.

Doku in der NDR-Medithek schauen (Länge: 59 Min. | Verfügbar bis 09.01.2015)

Super Crowded Bank | Surf-Clip des Todes
(Bild: Screenshot)

Auf dem Ozean paddeln, die Wellen anrollen sehen, aufs Board springen, sich mit der Natur verbinden und einen besonderen Spirit spüren. So lautet unsere (romantische) Vorstellung vom Surfen. Dass Wellenreiten auch ordentlich stressig werden kann, zeigt dieses vierminütige Video von "The Mad Hueys" – gedreht an einem super vollem Surfspot.

Also, wir haben ja schon ziemlich volle Wellen gesehen, aber das ist krass!

Video auf Mediasteak sehen (Länge: 4 Min. )

Mediasteak x bento

MediasteakAnne und Laura von Mediasteak zeigen, was in den Mediatheken steckt. Jeden Freitag empfehlen sie die besten Spielfilme, Dokumentationen und Serien bei bento.

Hier findest du noch mehr Streaming-Tipps von Mediasteak.