Bild: arte
Beat Generation: Kerouac Ginsberg Burroughs | arte
(Bild: AG Estate)

Mit ihren spirituellen Ideen gaben Beatniks wie Allen Gingsberg, Jack Kerouac und William S. Burroughs der amerikanischen Nachkriegszeit-Generation eine Stimme. Ihre experimentellen Werke "On The Road","Howl" und "Naked Lunch" avancierten schnell zum Schlachtruf einer Gegenkultur, die raus wollte, aus engen Konventionen und sexuellen Einschränkungen. Mit diesen bis heute weltberühmten Werken beeinflussten die drei Freunde aber nicht nur die Lebenseinstellung der Leser, sondern revolutionierten ebenso die Literaturszene.

Die Arte-Doku nimmt uns mit in die von Jazz und Drogen geprägte New Yorker Szene der 50er Jahre und gibt Einblicke in die Gedankenwelt von Bohemiens und Rebellen der Beat Generation und ihren Einfluss auf Zeitgeist und Popkultur.

Hier kannst du dir "Beat Generation: Kerouac Ginsberg Burroughs" angucken (verfügbar bis 16.05.2016)

One Of These Days | Kurzfilm
(Bild: Screenshot / Vimeo)

Howard Whittam, braver britischer Staatsbürger und Vorzeige-Ehemann, hat sich Zeit seines Lebens so gut wie nichts zu Schulden kommen lassen. Na gut, einmal hat er sich zum Spaß einen Porno heruntergeladen. Aber abgesehen davon ist sein Lebenslauf geradezu langweilig sündenfrei.

Am Tag des Jüngsten Gerichts macht er sich zusammen mit seiner nicht minder sündenfreien Frau Jean auf den Weg in die göttliche Verwaltungszentrale, um sich die Belohnung für sein rechtschaffenes Leben abzuholen. Denn dort entscheiden freundliche Sachbearbeiter über das Schicksal ihrer Klienten: Himmel oder Hölle, Paradies oder doch ewige Verdammnis?

Für die tadellosen Whittams scheint der Aufstieg in den Himmel garantiert. Doch da gibt es plötzlich ein kleines Problem mit den Akten – und das Ehepaar muss feststellen, dass die Mühlen der Bürokratie selbst im Jenseits unaufhaltsam weiter mahlen.

Regisseurin Hattie Dalton produzierte mit "One Of Those Days" einen schwarzhumorigen Kurzfilm über eine folgenschwere Verwechslung.

Hier kannst du dir "One Of These Days" angucken

Das Universum nach Friedrich Liechtenstein | arte
(Bild: arte)

Mit Tankstellen ist es so eine Sache: Auf der einen Seite sind es versiffte Nicht-Orte am Straßenrand, die den Duft von Benzin und Urin versprühen. Durchreisende stoppen hier eigentlich nur, um sich mit sauren Filterkaffee oder noch halb gefrorenen Aufbackbrötchen zu stärken. Und natürlich, um zu tanken.

Andererseits sind Tankstellen Orte des Fernwehs – beginnt hier doch meist eine abenteuerliche Reise. Und – Tankstellen können auch etwas Glamouröses, Aufregendes, ja sogar Romantisches haben. Glaubt ihr nicht? In acht Folgen nimmt uns der charmante Entertainer Friedrich Liechtenstein mit auf einen Tankstellen-Trip quer durch Europa, um zu beweisen, dass Zapfsäulen auch sexy sein können ("Tankstellen sind der Nippel der Moderne").

Die Web-Serie "Das Universum nach Friedrich Liechtenstein" ist der Auftakt zum Thementag "Tankstellen-Träume" auf arte am Pfingstmontag. Der selbsternannte Flaneur und Theatermann hat sich dafür extra in Schale geworfen und nutzt die Tankstelle als seine persönliche Bühne, um uns mit typischen geilem "Liechten-Style" seine Sicht auf die Welt zu zeigen.

Hier kannst du dir "Das Universum nach Friedrich Liechtenstein" angucken

Mediasteak x bento

MediasteakAnne und Laura von Mediasteak zeigen, was in den Mediatheken steckt. Jeden Freitag empfehlen sie die besten Spielfilme, Dokumentationen und Serien bei bento.


Streaming

Wenn man das GNTM-Finale in Partyspiele verwandeln würde

Bombastische Bühnenbilder, dramatische Live-Shootings, die ganz große Entscheidung: Das GNTM-Finale wird jedes Jahr als Höhepunkt der Staffel angekündigt. Doch weder Format noch Heidi sind für eine Liveshow qualifiziert. Um Langeweile und Fremdschämen als Zuschauer auf einem ertragbaren Level zu halten, half gestern Abend vor allem: Ablenkung, nicht zu oft hingucken. Dabei war das gestrige Finale eigentlich eine Sendung voller Partyspiele. Hier sind die Highlights: