Bild: imago
Der Regisseur steht auch schon fest.

Seit Donnerstag läuft mit "Solo: A Star Wars Story" der neueste Film aus dem "Star Wars"-Franchise in den deutschen Kinos. 

Und der nächste alleinstehende Film ist auch schon in Entwicklung: Nachdem in "Solo" aktuell die Vorgeschichte von Han Solo im Mittelpunkt steht, soll es in dem kommenden Film um Boba Fett gehen, den wortkargen Kopfgeldjäger aus der ersten "Star Wars"-Trilogie. 

Laut Hollywood Reporter haben Disney und Lucasfilm den Regisseur James Mangold mit Drehbuch und Regie für das Spin-off beauftragt. Mangold hatte zuletzt beim "Wolverine"-Film "Logan" Regie geführt, wofür er von Kritikern gefeiert wurde. 

Boba Fett trat bereits im allerersten Teil "Krieg der Sterne" als Nebencharakter auf – es ist nicht allzu viel zu seiner Geschichte bekannt ist, trotzdem entwickelte er sich bei Fans zu einer der beliebtesten Figuren. Und das, obwohl in der alten Trilogie noch nicht einmal sein Gesicht zu sehen war, schließlich trägt er immer einen Helm auf dem Kopf. 

Vielleicht ändert sich aber das mit dem neuen Film.


Today

Bitte was macht Glyphosat in alkoholfreiem Bier?
Und warum werden sie trotzdem als "gut" bewertet?

Die Stiftung Warentest hat alkoholfreies Bier getestet. Neun von 20 getesteten Bieren haben die Note "gut" bekommen. Allerdings wurde in fast allen getesteten Bieren Glyphosat gefunden. Ist das schlimm?