Fast überall auf der Welt grassiert derzeit das "Star Wars"-Fieber. Schon jetzt ist klar: der Film bricht Verkaufsrekorde. Vier Tage vor dem Start gibt es auch Neuigkeiten vom großen Rivalen unter den Science-Fiction-Filmen: Der erste Trailer zu "Star Trek Beyond" ist online.

Ins Kino kommt der Film in Deutschland erst am 21. Juli 2016, schon jetzt aber dürfte er den Glaubenskrieg unter den Fans weiter anheizen.

Viele inhaltliche Details verrät der Trailer noch nicht. Offenbar sind Kirk und seine Crew auf einem Planeten gestrandet, plagen sich mit dessen Bewohnern herum und müssen einen Weg finden, den Planeten wieder zu verlassen.

Bei der Besetzung gibt es eine nennenswerte Änderung zu den Vorgänger-Filmen: Idris Elba spielt den Bösewicht.

Die Fans dürfen sich außerdem auf viel Action gefasst machen. Regisseur der neuen "Star Trek"-Fortsetzung ist Justin Lin. Dass er sich mit traditioneller Action in Hollywood-Manier bestens auskennt, hat Lin schon bei "Fast & Furious" gezeigt. Auch dort stand er hinter der Kamera.

Bei den beiden anderen Filmen der "Star Trek"-Neuauflage führte übrigens JJ. Abrams Regie. Der wurde jetzt ausgerechnet als Regisseur für den sechsten Teil von "Star Wars" angeheuert und hat "Star Trek Beyond" nur noch produziert.

Zum Vergleich hier noch mal der Trailer zum neuen "Star-Wars"-Film, der in der Nacht von Donnerstag auf Freitag startet:

Welche Science-Fiction-Reihe denn nun die die beste ist, wird schon lange diskutiert. Auf Quora debattieren die Fans zum Beispiel über Technologie und Logik der Filme. Auch in einem Video wurde die Rivalität schon von Fans aufgearbeitet. Das Motto: Wer würde eigentlich bei einer Schlacht im Weltraum gewinnen?

Diese vier Quizze zeigen dir, ob du bereit bist für den neuen "Star Wars"-Film

Deine Meinung