Bild: Marvel
Was bekannt ist – und wo das "Aber" liegt.

Spider-Man gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Comic-Helden – und hat entsprechend in den vergangenen Jahrzehnten Dutzende Serien und Filme angehäuft. Immer sind es aber Männer, die ins Spinnen-Outfit schlüpfen, aktuell spielt Tom Holland die Spinne. 

Nun plant Sony, das Filmstudio hinter den "Spider-Man"-Filmen, einen Film mit weiblichen Heldinnen im Mittelpunkt.

Joaquin Dos Santos, der die "Avatar"-Serie gedreht hat ("The Last Airbender", nicht die blauen Leute aus Pandora), soll Regie führen. David Callaham, der das Drehbuch zum zweiten "Wonder Woman" geschrieben hat, soll die Geschichte liefern. (The Hollywood Reporter)

Doch es gibt ein "Aber". Das ist bislang bekannt:

  • Der Film wird keine Realverfilmung, sondern ein Animationsfilm. Wir sehen also keine echten Schauspielerinnen im Spinnen-Kostüm, sondern hören nur ihre Stimmen.
  • Das ganze wird im Universum von "Spider-Man: Into the Spider-Verse" angesiedelt sein. Der Comicfilm läuft am 13. Dezember in Deutschland an.

Die Idee der Filme geht auf das "Spinnen-Universum" der Comics zurück. Dort gibt es nämlich nicht nur Peter Parker und Miles als Spider-Men, sondern viele verschiedene Versionen, die in parallelen Welten gegen das Böse kämpfen. Und das kann dann ein Spider-Girl sein. Oder ein Spiderschwein. 🤷🏼‍♂️

(Bild: Marvel)

Wer sich jetzt aufregen will, sollte sich entspannen: Das gab es auch in den Comics schon. Am bekanntesten und beliebtesten ist die Heldin "Spider-Gwen", sie wird auch im jetzt anlaufenden "Into the Spider-Verse" zu sehen sein. 

Es gibt aber auch Heldinnen wie "Madame Web" und "Silk". Welche im Mittelpunkt des geplanten Films stehen wird, ist noch unklar.


Streaming

Das Remake von "König der Löwen" erhält eine völlig neue Figur
Und sie ist ganz, ganz klein und süß

Löwen, Elefanten, Warzenschweine – eigentlich wurde für "Der König der Löwen" 1994 bereits jede Tierart gecastet, die nicht bei Drei auf den Bäumen der Savanne war. Doch für das Remake 2019 hat Disney offenbar noch eine Gattung gefunden, die im Original nicht vorkam. Und die vielen Fans trotzdem gefallen dürfte.