In der Ankündigung stecken mehrere Geheimnisse.

Gerüchte, dass es einen zweiten Teil des Neunzigerjahre-Films "Space Jam" geben soll, gibt es schon seit Jahren. Immer wieder wechselten die Aussagen darüber, wer Regie führt oder Autor wird. Jetzt werden die Pläne konkreter –inklusive Details zum Hauptdarsteller, zum Regisseur und einem ersten Bild.

Was war "Space Jam" noch gleich für ein Film?

Kinder der Neunziger erinnern sich: In "Space Jam" aus dem Jahre 1996 möchten ein paar Außerirdische die Looney Tunes entführen, also Bugs Bunny, Daffy Duck, Tweety und so weiter. 

Die Looney Tunes fordern die Außerirdischen, die recht klein und unsportlich sind, zu einem Basketballspiel heraus, um um ihre Freiheit zu kämpfen. Die Außerirdischen willigen ein, entführen allerdings auf der Erde den größten NBA-Stars ihr Basketball-Talent und werden daraufhin riesengroß und stark. 

Also holen sich die Looney Tunes Michael Jordan in ihre Zeichentrickwelt, der inzwischen kein NBA-Star mehr ist, sondern Baseball spielt, damit er ihnen bei ihrem Basketballspiel gegen die Außerirdischen hilft.

Jeder kann sich denken, wie der Film ausgeht. Und jetzt kommt also Teil zwei.

Was wir über den zweiten Teil von "Space Jam" bereits wissen: Ein Bild verrät uns vier Dinge. 

Wichtig dabei ist, wer die Ankündigung gepostet hat und was wir auf dem Bild genau sehen.

  1. Auf dem Bild sehen wir eine Umkleide mit Namensschildern über den Fächern. Auf dem ersten steht "B. Bunny", darunter liegen eine Möhre und ein Looney-Tunes-Trikot. Bugs Bunny ist also auch wieder dabei – das sollte allerdings niemanden überraschen. 
  2. Gepostet wurde das Bild von SpringHill Entertainment. Die Filmproduktionsfirma von Basketballstar LeBron James. Der Baketballstar ist also in das Projekt involviert. Und tatsächlich: Über dem zweiten Fach steht "L. James". Er könnte also die Hauptrolle spielen.
  3. Über dem nächsten Fach stehen "T. Nance" und "Director". Damit ist Terence Nance gemeint, er wird Regie bei "Space Jam 2" führen. Auch das war schon bekannt.
  4. Über dem vierten Fach stehen schließlich "R. Coogler" und "Producer". Damit ist Ryan Coogler gemeint. Coogler führte bei dem Marvel-Hit "Black Panther" Regie und ist der neue Produzent von "Space Jam 2".

Wann wird "Space Jam 2" erscheinen?

Dem  "Hollywood Reporter" sagte LeBron James, dass die Dreharbeiten 2019 während der NBA-Pause beginnen sollen. Denn neben ihm sollen auch wieder viele andere NBA-Stars im Film zu sehen sein.

Einige Fans spekulieren, dass die Zahlen auf den Fächern auf dem Bild ein Hinweis auf das Startdatum des Films sein könnten. So lese man, wenn man sie der Reihe nach anschaut, das Datum 12.3.2021 – was ein Freitag ist und damit ein Wochentag, an dem für gewöhnlich in den USA die Kinofilme starten.

Allerdings setzen US-Amerikaner bekanntermaßen den Monat vor den Tag, wenn sie ein Datum aufschreiben. Auf amerikanische Art gelesen wäre es also eher der 23.01.2021, was ein Samstag ist, und damit kein typisches Startdatum.

Naheliegender ist, dass nur die Zahlen bei Nance und Cooper mit 2021 einen Hinweis auf das Startdatum geben. Denn zum einen lässt sich in einem so frühen Stadium einer Filmproduktion wahrscheinlich noch kein genaueres Startdatum festlegen. 

Außerdem war die "1" schon Bugs Bunnys Trikotnummer in "Space Jam" und die "23" ist die Trikotnummer von LeBron James bei den Lakers. Die beiden könnten also einfach ihre Nummern behalten haben.


Fühlen

Ein 94-jähriger Opa verschenkt Schokolade und wird zum Held der Stadt
Stell dir vor, du gehst einkaufen und bist auf dem Weg zum örtlichen Supermarkt. Plötzlich schenkt dir jemand eine große Tafel Schokolade. Was erst einmal wie der Anfang eines Horrorfilms klingt, ist in Wahrheit das rührende Hobby eines 94-jährigen Opas, der die Aktion schon seit mehr als zehn Jahren macht (CNN).