Bild: Netflix
Typisch Matt Groening.

Nach den Simpsons und Futurama kommt Matt Groening mit einer neuen Animationsserie um die Ecke: "Disenchantment". Die Serie soll schon am 17. August mit zehn Folgen bei Netflix an den Start gehen. Und: Eine zweite Staffel mit weiteren zehn Folgen ist bereits bestellt. (Variety

Als Vorgeschmack gibt es jetzt die ersten Bilder mit drei Charakteren.

Das zum Beispiel.

(Bild: Netflix)

Laut Deadline trägt die Prinzessin in "Disenchantment" den Namen Bean und ist eine heftige Trinkerin. Der Elf heißt Elfo und das Teufelchen Luci.

Bei Luci handelt es sich um Beans "persönlichen Dämon".

(Bild: Netflix)

Nach Angaben von Groening wird es in der Serie darum gehen, in einer "Welt voller Leiden und Idioten" das Lachen nicht zu verlieren.

(Bild: Netflix)

Gerechtigkeit

700 Euro pro Monat – wie eine Studentin damit klar kommt
Sie versteht nicht, warum sich so viele Studenten über zu wenig BAföG beschweren.

Vor Kurzem erzählte die Studentin Jana bei bento, dass ihr mit BAföG und Kindergeld nur 700 Euro pro Monat zur Verfügung stehen, ihr nach Abzug aller Kosten nur noch 130 Euro pro Monat zum Leben bleiben und sie damit finanziell kaum klarkommt. 

Den Text las die 21-jährige Nell Spitzer, sie meldete sich bei uns. Sie bekommt 800 Euro pro Monat und kann sich davon alles leisten, was sie zum Leben braucht – anders als Jana. Mit 700 Euro sei durchaus ein gutes Leben möglich, sagt Nell. Hier erzählt sie, warum.