Bild: Netflix
Allerdings wird es keine ganze Staffel geben.

Die Fans dürfen sich doch noch freuen: Die Netlifx-Serie Sense8 bekommt eine Fortsetzung.

Netflix hatte die Serie erst Anfang Juni abgesetzt. Gründe dafür nannte das Unternehmen nicht. Vermutlich spielen die hohen Produktionskosten eine Rolle – Sense8 hat acht Hauptdarsteller und spielt in 13 Ländern. (bento)

Die Serie thematisiert Homo- und Transsexualität ebenso wie Kulturunterschiede und zeigt Gemeinsamkeiten auf, statt Unterschiede zu betonen. Der Tenor: Jedes "Ich" hat ein "Wir", niemand ist allein.

Auch deswegen war die Fangemeinde ziemlich traurig und überrascht zu hören, dass Sense8 mit der zweiten Staffel zu Ende sein sollte. Das Staffelfinale ging erst im Mai online und hinterließ alles andere, als das Gefühl einer abgeschlossenen Geschichte.

Fans wandten sich mit ihrer Trauer an Netflix, starteten eine Petition und richteten sogar eine eigene Website für die Kampagne ein (Renewsense8).

Zunächst sah es trotzdem nicht so aus, als würden ihre Bemühungen Erfolg haben. Eine Woche nach der Ankündigung zum Serienende veröffentlichte Netflix ein Statement, indem es nochmals – mit Bedauern – das Ende bestätigte. (bento)

Jetzt aber haben sie es doch noch geschafft. Sense8 soll zwar keine neue Staffel bekommen, dafür aber ein richtiges Ende.

Geplant sei eine zweistündige Fortsetzung der Serie und zwar schon im nächsten Jahr.

Die erfreuliche Nachricht überbrachte eine der Macherinnen, Lana Wachowski in einem Brief, den Netflix veröffentlichte:

Sie schreibt, wie sehr sie das Ende der Serie bedauert. Wie sie zum Teil ihre Mails nicht mehr lesen konnte, weil die Trauer und Liebe der Sense8-Fans sie überwältigten. Freunde fragten: Gibt es nichts, dass du tun kannst? Und die Wahrheit sei gewesen: Nein. Alleine konnte sie nichts tun.

Doch – genau wie die Charaktere in der Serie –, schreibt Lana, habe auch sie gelernt, dass sie nicht alleine ist. Dass sie nicht nur eine Person sei.

Ich bin auch ein "Wir".

Gerechtigkeit

Wir feiern die Ehe für alle!

Die Ehe für alle ist da!

Gerade hat der Bundestag beschlossen, dass Männer ENDLICH auch Männer und Frauen ENDLICH auch Frauen heiraten dürfen. Was schon längst Normalität sein sollte, ist es nun: Menschen, die sich lieben, dürfen heiraten. Ist doch klar!