Bild: dpa/ ZDF Neo
Böhmermann ist schuld.

Wegen Jan Böhmermann müssen einige Menschen jetzt ihren Job wechseln. Nach #Verafake hat sich RTL dazu entschieden, das Produktionsteam von "Schwiegertochter gesucht" auszutauschen. "Bei der Produktion einer Folge von "Schwiegertochter gesucht" sind Fehler im Bereich der redaktionellen Sorgfaltspflicht gemacht worden", erklärt Unterhaltungschef Tom Sänger in einer Mitteilung von RTL zusammen mit der Produktionsfirma Warner.

Und das hat jetzt Konsequenzen: "Die Produktion der aktuellen Staffel wird daher von einem neuen Team realisiert. Gemeinsam mit dem Produzenten sorgen wir dafür, dass sich die Fehler nicht wiederholen." (Mitteilung von RTL)

Was den Trubel ausgelöst hat – die aktuelle Sendung im Überblick:

Von Warner-Geschäftsführer René Jamm gibt es sogar Lob für die Arbeit von Böhmermann und seinem Team:

"Respekt an Herr Böhmermann. Wir sind ihm komplett auf den Leim gegangen, denn er hat uns einen sympathischen Schwiegersohn präsentiert. Wir haben uns in ihn 'verliebt' und in diesem Fall gleichzeitig unsere redaktionelle Aufsichtspflicht missachtet. Wir werden dafür die Verantwortung übernehmen und inhaltlich sowie personell umstrukturieren".


Streaming

Beat Generation, Friedrich Liechtenstein und schwarzer Humor - drei Filmtipps zum Wochenende
Beat Generation: Kerouac Ginsberg Burroughs | arte