"Hauptsache, Alessio geht's gut"

Klaas Heufer-Umlauf als Pietro Lombardi.

Jeannine Michaelsen als Sarah Engels.

Eine knappe halbe Stunde dauert "Pietro Lombardi – Das Musical" am Samstagabend auf ProSieben, mit Songs aus "Romeo und Julia" oder "Phantom der Oper". 

Die Musical-Satire ist Teil der "Besten Show der Welt", in der Joko und Klaas mit neuen Show-Ideen gegeneinander antreten. 

Nach dem Musical gibt sich Joko Winterscheidt geschlagen: "Es war mit Abstand das Beste, was ich in dieser Sendung gesehen habe. Es war absolut auf den Punkt."

Aber wer am Samstagabend nicht live dabei war: Pech gehabt. 

Denn schon vorher hatte der Sender die aufwendig inszenierte Promi-Satire angekündigt, mit dem Hinweis: exklusiv und einmalig nur im Fernsehen. Auf dem YouTube-Kanal und auf Facebook: nur kurze Clips. Auf der ProSieben-Seite: aus der Folge rausgeschnitten. 

Aber wie das so ist mit dem Internet und Handyvideos: Wer das Musical unbedingt noch sehen will, der findet Mitschnitte. Zum Beispiel auf Twitter, wenn man dort nach #besteshow und "Teil" sucht.

Nicht, dass wir das empfehlen würden.

Denn wackelige Clips, bei denen Leute ihr Handy auf den Fernseher gerichtet haben, sind natürlich nicht ganz so stark wie der Fernsehmoment am Samstagabend. Und der Versuch von ProSieben, Leute zum Einschalten der Sendung zu bringen, ist ja auch verständlich.

Denn völlig freiwillig tut man sich die Sendung womöglich nicht mehr an.


Streaming

Dieser Psychothriller wurde komplett auf Handys gedreht und läuft jetzt im Kino
"Unsane - Ausgeliefert"

1

Der experimentelle Psychothriller

Regisseur Steven Soderbergh ist zurück und meldet sich mit seinem experimentellen Psychothriller "Unsane - Ausgeliefert", der komplett auf iPhone 7+ Kameras gedreht wurde. Es ist verlockend, den Film als "iPhone-Film" zu verschreien, doch die durchdachte Geschichte überzeugt:

In Boston ist Sawyer Valentini (Claire Foy) zum Stalking-Opfer geworden, weshalb sie umgezogen ist, ihren Job und Bekanntenkreis gewechselt hat. Trotzdem holt sie ihre traumatische Vergangenheit immer wieder ein und so beschließt sie, einen Therapeuten aufzusuchen. Ohne ihre Zustimmung wird sie jedoch in die Heilanstalt Highland Creek eingewiesen, wo strikte Regeln herrschen und jeglicher Kontakt zur Außenwelt verboten ist. 

Sie lernt dort die Patienten Violet (Juno Temple) und Nate (Jay Pharoah) kennen, die für Unbehagen bei Sawyer sorgen und als wäre das nicht schlimm genug, meint sie ihren schlimmsten Feind in Mitarbeiter George Shaw Joshua Leonard) zu sehen. Sie findet, er sieht ihrem Stalker zum verwechseln ähnlich, doch niemand glaubt ihr und langsam zweifelt Sawyer auch selbst an ihrem geistigen Zustand. Kann sie noch Realität und Illusion auseinanderhalten?