Bild: Marvel; Montage: bento
Avengers Assemble!

In gut einem Monat feiern Hollywood seine wahrscheinlich wichtigste Nabelschau: die Oscars. Ursprünglich sollte der US-Komiker Kevin Hart die Preisverleihung Ende Februar moderieren. Doch dann kam alles anders. 

Kaum war der Job Anfang Dezember bekannt geworden, holten Kritiker alte Tweets von Kevin Hart hervor. In denen hatte sich der Schauspieler homophob geäußert – Hart trat von der Moderation zurück (bento). Eine Nachfolge gab es bislang nicht.

Nun könnte nach einer neuen Idee gleich ein ganzes Team Kevin Hart ersetzen: Die Avengers-Darsteller sollen die Oscars 2019 moderieren.

Wie das Branchenblatt "Hollywood Reporter" berichtet, sollen verschiedene Stars abwechselnd die Moderation übernehmen und durch die einzelnen Teile des Abends führen. Welche Stars das sind, sei noch unklar – aber der "Avengers"-Cast sei angedacht. Aktuell würden die letzten Feinheiten abgestimmt. Ob das so stimmt, ist noch ungewiss, die Academy selbst hält sich bedeckt.

  • Was dafür spricht: Kurz nach der Oscar-Verleihung läuft "Captain Marvel" an, knapp zwei Monate später auch "Avengers: Endgame", das vierte Zusammentreffen der Comichelden. Beide Filme werden von Disney vermarktet. Da dem Konzern auch der Fernsehsender ABC gehört (der die Oscars ausstrahlt), könnte Disney die Verleihung als doppelte Werbeplattform nutzen wollen.

Falls die Avengers die Oscars moderieren, hätte die Academy aber tatsächlich wieder die Qual der Wahl – den so ziemlich jede und jeder spielt mittlerweile in den Marvel-Filmen mit.

Die Oscar-Gewinner Cate Blanchett, Lupita Nyong'o, Brie Larson und Anthony Hopkins zum Beispiel – oder Nominierte wie Mark Ruffalo, Benedict Cumberbatch, Glenn Close oder Samuel L. Jackson. Und auch Hollywood-Lieblinge wie Bradley Cooper, Robert Downey Jr. oder Scarlett Johansson spielen wichtige Rollen im Kinouniversum von Marvel.

Hier sind die wichtigsten Heldinnen und Helden von Marvel:

1/12

Nur einer sollte wohl besser nicht bei der Oscars-Moderation mitmachen: Josh Brolin alias Thanos. 

Sonst ist am Ende der halbe Saal leer.


Gerechtigkeit

"Wir wollen den EU-Bürgern eine Stimme geben": Drei Hamburger reisen im Bus durch Europa
"Haben Sie heute Zeit mit uns über die EU zu reden?"

Ina (24), Felix (23) und Tim (23) fahren mit ihrem Van "Oswald" quer durch Europa. Sie interessiert: Was denken EU-Bürgerinnen und Bürger über Europa? Warum gibt es einen Rechtsruck in vielen Ländern? Und was würden die Menschen gerne verändern

Die drei Hamburger Studierenden führen in jedem europäischen Land Interviews mit den Einheimischen, um das herauszufinden.