Bild: Getty Images

In der Nacht von Sonntag auf Montag findet die mittlerweile 91. Verleihung der Academy Awards statt. Die Oscars 2019 werden wie in jedem Jahr in Los Angeles übergeben – weshalb es in Deutschland zu der Zeit mitten in der Nacht ist.

Die Show läuft am 24. Februar 2019 im Dolby Theatre, einen Moderator gibt es in diesem Jahr nicht. Dafür die einen oder anderen Nominierten:

So kannst du die Verleihung der Oscars 2019 nachts live mit ansehen: 

  • In Deutschland überträgt ProSieben die Academy Awards. Wenn du einen Fernseher hast, kannst du sie einfach dort ansehen.
  • Wer einen Livestream will, bekommt ihn ebenfalls über ProSieben – und zwar hier.
  • Der Stream ist kostenlos, du musst dich allerdings registrieren.
  • ProSieben bietet den Stream sowohl im Browser wie in der App.
  • Außerhalb von Deutschland kannst du die Oscar-Verleihung hier streamen oder über die App des Senders ABC.

Wann lohnt sich das Einschalten?

  • Der Einzug der Promis auf dem Roten Teppich beginnt dieses Jahr ab 23.30 Uhr deutscher Zeit.
  • Die eigentliche Oscar-Show startet dann um 2 Uhr morgens.
  • Gleich zu Beginn werden die Preise für die besten Nebendarsteller vergeben, danach folgt der Oscar für das beste adaptierte Drehbuch.
  • Richtig spannend wird es zum Ende der Show: Die dauert in der Regel mehr als vier Stunden, wahrscheinlich endet sie also gegen 6 Uhr morgens.
  • Das heißt: Wenn du nur die Highlights – Beste Hauptdarsteller, Beste Regie und Bester Film – sehen willst, kannst du dir den Wecker auch erst auf 5 Uhr stellen.

Wer ist bei den Oscars 2019 nominiert?

Die meisten Nominierungen, jeweils zehn, haben die Filme "Roma" und "The Favourite". Mit ein Hollywood-Liebling ist allerdings auch "A Star Is Born" mit Bradley Cooper und Lady Gaga, beide könnten in den "Beste Schauspieler"-Kategorien gewinnen – falls da nicht Rami Malek für "Bohemian Rhapsody" abräumt. Ebenfalls als heißer Kandidat für Preise gilt die Politsatire "Vice".

Insgesamt wird es aber wohl eine sehr männliche Veranstaltung: In den 15 Hauptkategorien sind insgesamt 117 Männer für Oscars nominiert – und nur 29 Frauen.


Retro

"Da Vinci Code" und "Me Before You": Erkennst du das Buch am Originaltitel?
Wie viele Buchtitel errätst du?

Wer sich schon einmal gefragt hat, wie aus "Hunger Games" die "Tribute von Panem" wurden, kennt bestimmt noch mehr Buchtitel, die in der Originalsprache etwas ganz anderes bedeuten als die deutsche Übersetzung.

Okay: Ein Buch namens "Hungerspiele" zieht man vielleicht eher nicht aus dem Regal. Dass die "Kammer der Geheimnisse" im zweiten Harry-Potter-Band zur "Kammer des Schreckens" wird, kann man als Leserin oder Leser auch noch gelassen hinnehmen. Wenn aus einem klaren "The Life List" aber ein verschwurbeltes "Morgen kommt ein neuer Himmel" wird, kommt man vor dem Bücherregal ins Grübeln.