Bild: Warner Bros.

Im Sommer kommt "Ocean's 8" in die Kinos – ein Film, der beweisen will, dass ein Gangsterfilm nur mit Frauen genauso lässig sein kann, wie all die drölfzig Männer-Verfilmungen zuvor.

Alles dreht sich um Debbie Ocean, gespielt von Sandra Bullock. Sie ist die Schwester von Danny Ocean, der in "Ocean's Eleven" einst eine Männertruppe zusammengestellt hatte, um Casinos auszurauben. 

Debbie selbst ist auch eher auf der dunklen Seite des Gesetzes unterwegs. Nun kommt sie nach langer Haft frei – und ist erst mal am Grab von Bruder Danny zu sehen. Ob er wirklich tot ist, bleibt zunächst unklar.

(Bild: Warner Bros.)

Auf jeden Fall schmiedet Debbie einen Plan: Sie will auf der glamourösen Met Gala in New York eine Halskette stehlen. Diese hängt um den Hals von Anne Hathaway und ist 150 Millionen Dollar wert. 

Um den Diebstahl unbemerkt über die Bühne zu bringen, sucht sich Debbie Ocean weitere verbündete: Schmuckexperten und Trickbetrüger, gespielt von Cate Blanchett, Mindy Kaling, Sarah Paulson, Awkwafina, Rihanna und Helena Bonham Carter.

Der Trailer zeigt nun: "Ocean's 8" könnte eine ziemlich gute Nummer werden.

Männer sind übrigens auch dabei: Matt Damon soll einen Cameo-Auftritt in seiner Rolle aus den alten "Ocean"-Filmen haben, außerdem spielen Richard Armitage und Comedian James Corden mit.

Vergangene Woche wurde bereits das Filmposter zu "Ocean's 8" veröffentlicht:


Gerechtigkeit

Nach MeToo: Schwedens Männer sollen künftig Erlaubnis für Sex einholen
Das plant die Regierung im neuen "Einverständnis-Gesetz".

In Schweden müssen sich die Bürger künftig ein klares Einverständnis holen, wenn sie Sex haben wollen. So will es das neue "Einverständnis-Gesetz", das die schwedische Regierung erarbeitet hat (The Local).

Damit sollen vor allem Frauen besser vor Übergriffen und Vergewaltigungen geschützt werden. Bisher mussten sie deutlich machen, wenn sie keinen Sex möchten – nach dem Schlagwort "Nein heißt Nein". 

Mit dem neuen Gesetz liegt die Verantwortung nun beim Mann: Er muss aktiv um Erlaubnis fragen.