Bild: YouTube/Disney

Spoiler-Warnstufe grün

In diesem Beitrag verraten wir ein bisschen was über die Serie, das Spiel oder den Film — aber eigentlich nichts, was dir den Spaß verderben könnte.

Es ist schon jetzt einer der am meisten erwartete Film des Jahres – und der neue Trailer zeigt uns endgültig auch, warum. Zwei Monate, bevor "Die Schöne und das Biest" am 16. März endlich in die Kinos kommt, gewährt uns Disney einen weiteren Blick auf die Realverfilmung des Klassikers. In der Hauptrolle des neuen Films: Emma Watson als Belle.

Auch im Trailer steht ihre Geschichte im Mittelpunkt.

Im Trailer wird erstmals ein Blick auf die Geschichte von Belle geworfen, bevor sie das Biest trifft. Für alle, die den Klassiker nur vom Namen her kennen, werden die wichtigsten Figuren außerdem kurz vorgestellt. Natürlich sind auch der sprechende Kronleuchter Lumière und sein Freund Von Unruh mit dabei. Im Hintergrund: Der vermutliche Titelsong, der von John Legend und Ariana Grand gesungen wird.

Erst vor wenigen Tagen hatte Disney dieses lebenden Poster veröffentlicht:

"Die Schöne und das Biest" ist übrigens nicht der einzige Film, den Disney in den nächsten Monaten und Jahren mit echten Schauspielern zurück ins Kino bringt.

Diese Klassiker bringt Disney als Realverfilmungen auf die Leinwand:
Diese Disney-Klassiker werden neu verfilmt:
Im März 2017 erschien bereits die Realverfilmung von "Die Schöne und das Biest". Emma Watson spielt darin Belle.
Im November 2018 soll Mulan als Realverfilmung auf die Kinoleinwand zurückkehren.
Eine Realverfilmung von Aladdin ist in Arbeit. Die meisten musikalischen Elemente sollen beibehalten werden, Will Smith spielt den Dschinni.
Im September 2016 gab Disney bekannt, dass es eine Neuverfilmung von "Der König der Löwen" geben soll. Der Dschungelbuch-Regisseur Jon Favreau soll den Klassiker verfilmen.
Brian Cogman, ein Produzent von "Game of Thrones", plant, "Die Hexe und der Zauberer" von 1963 neu zu verfilmen.
Pinocchio erwacht zum Leben: Peter Hedges, der Drehbuchautor von "Gilbert Grape" und "About a boy", ist für die Verfilmung verantwortlich.
Nachdem es mit "Hook" (1991) und "Finding Neverland" (2004) bereits einige Realverfilmungen von Peter Pan gab, plant Disney eine neue Version. Regie führt David Lowery, der für "Elliot, der Drache" verantwortlich ist.
Wie auch immer das aussehen soll: Winnie Pooh soll als Realverfilmung ins Kino kommen. Noch steht die Produktion ganz am Anfang.
Hier fragt man sich ebenfalls, was aus dieser Verfilmung wohl wird: Tim Burton (!) wird Dumbo neu verfilmen. Das Drehbuch orientiert sich an der Original-Story. Zusätzlich soll eine menschliche Familie eingeführt werden.
1/12

Today

Tag 11: Trump wirft die Justizministerin raus

Justizministerin Sally Yates hätte ohnehin nur noch wenige Tage im Amt gehabt, doch jetzt warf sie US-Präsident Trump schon vor der Übergabe an ihren Nachfolger raus. Der Grund: Yates hatte sich geweigert, den Einreisestopp für Menschen aus sieben mehrheitlich muslimischen Ländern zu verteidigen.