Moritz Bleibtreu in "Schuld"

Was lohnt sich zu schauen – und was nicht? Abonnenten von NetflixAmazon und Maxdome haben oft die Qual der Wahl. Noch dazu werden einige Neuzugänge großspurig angekündigt, während andere buchstäblich über Nacht von der Bildfläche verschwinden. Hier sind die besten Neustarts:

Die besten Neustarts der Woche - auf Netflix:

Als Action- und Krimifans kannst du dich schon auf den Juli freuen, denn Netflix holt "Blood Diamond" und die Serie "Schuld" neu in sein Repertoire. Dramatisch wird es außerdem in "Der Seltsamen Fall des Benjamin Button". Aber es darf auch gelacht werden: "New Girl" und "Modern Family" bekommen neue Folgen.

Blood Diamond (Start 01.07.)

Lass uns Freunde werden!

Sicherlich kennst du Leonardo DiCaprio schon lange nicht mehr als den Romantic-Comedy-Schnuffel aus "Titanic", sondern auch als knallharten Action-Schauspieler. Es sind Filme wie "Blood Diamond", die eindrucksvoll Zeigen wie viel Power Leo auf die Leinwand bringen kann. Er spielt darin den Journalisten Danny Archer (Leonardo DiCaprio), der auf der während des Bürgerkriegs in Sierra Leone Suche nach einen Diamanten ist. Ein Diamant, so kostbar, dass ihn jeder besitzen will. Solomon Vandy (Djimon Hounsou) hat ihn während seiner Schufterei in den Minen gefunden. Er ist sein einziger Weg, seine Familie wieder zu bekommen. Zusammen mit der Journalistin Maddy Bowen (Jennifer Connelly) machen sich er und Archer auf die Suche nach dem Stein, doch gierige Rebellen sind ihnen stets auf den Fersen.

Wird nie alt:

Der seltsame Fall des Benjamin Button (Start 01.07.)

Hast du schon einmal vom seltsamen Fall des Benjamin Button gehört. Dieser Mann, der aus einer Kurzgeschichte von F. Scott Fitzgerald stammt hat ein unvergleichbares Leben, weil er umgekehrt altert. Soll heißen, er kommt als Greis zur Welt wird von da ab stetig jünger. In seinem Leben begegnet ihm Daisy (Cate Blanchett) und die beiden verlieben sich. Doch wie kann eine Liebe standhalten, wenn die beiden nicht zusammen alt werden können. Star-Regisseur David Fincher hat mit "Der seltsame Fall des Benjamin Button" ein bewegendes Drama kreiert, das dich garantiert zu Tränen rühren wird.

New Girl - Staffel 5 (Start 01.07.)

Jeder der in einer WG wohnt, weiß, dass ein neuer Mitbewohner die alte Ordnung komplett auf den Kopf stellen kann. So ist es auch, als Jess (Zooey Deschanel) in die Wohnung von Nick (Jake Johnson), Schmidt (Max Greenfield) und Coach (Lamorne Morris). Sie lässt ihr altes Leben hinter sich, nachdem sie ihren Freund mit einer anderen erwischt hat. Da ist natürlich erstmal großes Liebes-Chaos angesagt. Auch ihre drei neuen Mitbewohner haben es mit der Liebe nicht immer einfach - und so wächst die WG immer mehr zu einer kuriosen Gemeinschaft zusammen, die sich gegenseitig durch schwierige Lebenslagen hilft. Natürlich knistert es aber auch bald zwischen Jess und ihren Mitbewohnern heftig.

Erkennt ihr euch manchmal auch in der Serie wieder?

Schuld - Staffel 1 (Start 01.07.)

Wir streben unser ganzes Leben lang nach Glück, aber manchmal gehen die Dinge schief - dann werden wir zu Tätern. Wer trägt die Schuld? Damit befasst sich Strafverteidiger Friedrich Kronberg (Moritz Bleibtreu) in der Serie " Schuld", die auf den Geschichten von Ferdinand Schirach basiert. Der Autor ist selbst Strafverteidiger und hat die schrecklichen Erfahrungen, die sein Beruf mit sich bringt in den Geschichten verarbeitet. "Schuld" wurde zunächst exklusiv fürs ZDF produziert und ist ab Juli nun auch auf Netflix zu sehen. Unbedingt zu empfehlen, wenn du ein Fan von tiefgründigen Kriminalgeschichten bist.

Moritz Bleibtreu, der Super-Anwalt:

Modern Family - Staffel 6 (Start 01.07.)

Kommt dir deine Familie manchmal sehr chaotisch vor? Dann wird dir "Modern Family" die Augen öffnen. Denn um Jay Pritchett (Ed O’Neill) ist das Oberhaupt einer wirklich kuriosen Patchwork-Familie. Er selbst lebt in zweiter Ehe mit der jungen Kolumbianerin Gloria (Sofía Vergara) und ihrem Sohn Manny (Rico Rodriguez) zusammen. Sein Sohn Mitchell (Jesse Tyler Ferguson) hat einen Lebenspartner namens Cameron (Eric Stonestreet) und eine Adoptivtochter. Jays Tochter Claire (Julie Bowen) entspricht mit ihrem Mann Phil (Ty Burrell) und drei Kindern noch am ehesten dem klassischen Familienmodell. Mit ihren verschiedenen Lebensentwürfen prallt die Gemeinschaft gerne immer wieder aufeinander. Die einzelnen Perspektiven werden durch Interviews gezeigt, als wäre das Ganze eine verrückte Dokumentation. Viele Lacher sind hier garantiert.

Unbedingt anschauen:

Die besten Neustarts der Woche - auf Maxdome:

Maxdome wird dich in dieser Woche mit den neuen Comedy-Zugängen "Anger Management" und "Blackish" garantiert zum Lachen bringen. Action und jede Menge Nostalgie bekommst du außerdem mit "Logan: The Wolverine"

Anger Management - Staffel 1-5 (Start 01.07.)

Nachdem er bei "Two and a Half Men" rausflog, startete Charlie Sheenkurzerhand eine neue Serie. "Anger Management" ist das Ergebnis und nimmt gleichzeitig die Kritik auf, dass Sheen bei seiner vorherigen Rolle als "Charlie Harper" sein Temperament nicht unter Kontrolle hatte. Als Charlie Goodson spielt er nun einen Ex-Baseballspieler, der wegen unkontrollierbarer Wutausbrüche seinen Job an den Nagel hängen musste. Nun hat er beruflich umgesattelt und ist Psychiater für - man möchte es kaum glauben - Patienten mit Aggressionsproblemen. Das Charlie nicht der beste in seinem Job ist, kannst du dir sicher denken. Zusätzlich hat er auch noch Probleme mit seiner Ex-Frau Jennifer (Shawnee Smith) und seiner schwierigen Tochter Sam (Daniela Bobadilla), die ihn gerne mal zur Weißglut treiben.

Blackish - Staffel 1-2 (Start 01.07.)

Andre Johnson (Anthony Anderson) hat First World Probleme der ganz besonderen Art. Er entspricht als Afroamerikaner alles andere als dem Klischee, denn Dank einer erfolgreichen Karriere wohnt er mit seiner Frau Rainbow (Tracee Ellis Ross) und seinen vier Kindern in einem großen Haus und es fehlt ihnen an nichts. Aber was bedeutet das für Andres Kinder - werden sie bei all dem Wohlstand vielleicht zu "weiß"? Ermutigt von seinem Vater Earl (Laurence Fishburne) bemüht sich Andre ab sofort, seine Kinder zu richtigen Afroamerikanern zu erziehen. Das klappt alles andere als gut.

Logan: The Wolverine (Ab sofort auf Abruf)

"Logan: The Wolverine" bezeichnet das Ende der X-Men, wie wir sie kannten. Im Jahr 2029 sind die Mutanten so gut wie ausgestorben. Logan (Hugh Jackman) muss damit zurechtkommen, dass seine Kräfte immer mehr nachlassen und Charles Xavier alias Professor X (Patrick Stewart) leidet an Alzheimer. Rücksichtslose Menschen, angeführt von Dr. Zander Rice (Richard E. Grant) und Donald Pierce (Boyd Holbrook) machen weiterhin Jagd auf die letzten Mutanten. Ihr neuestes Ziel ist die junge Laura (Dafne Keen), deren Kräfte stark an Wolverines erinnern. Sie ist der Schlüssel zum Fortbestehen der Mutanten - und braucht dafür allen Schulz den Wolverine noch aufbieten kann.


Today

Peter Tauber beleidigt mit nur einem Tweet sämtliche Minijobber

Peter Tauber ist Generalsekretär bei der CDU und als solcher hauptverantwortlich für einen guten Wahlkampf. Auf Twitter meldet er sich daher täglich mit politischen Statements. Eines davon machte viele Nutzer am Montagabend sehr wütend. 

Der Grund: Tauber beleidigte mit einem arroganten Statement Minijobber.