Schaurig-schöner Gruselspaß und klebrige Süßigkeiten gehören einfach zum goldenen Oktober, wie Halloween und kuschelige Abende auf dem Sofa. Mit den Neuerscheinungen auf Netflix können wir uns schon einmal so richtig auf die Kürbiszeit einzustimmen. 

Mit "Apostle" und "Errementari: Der Schmied und der Teufel" kommen gleich zwei düstere Horror-Thriller ins Programm, die uns mit Dämonen und gefährlichen Machenschaften das Fürchten lehren wollen. Außerdem geht die Mystery-Serie "Riverdale" endlich in die dritte Runde und für das thematisch passenden Leckereien sorgen die Koch-Doku "Salz. Fett. Säure. Hitze" und die Backshow "Die kuriosen Kreationen der Christine McConnell".

Apostle (Start 12.10.) 

Auch wenn wir unsere Geschwister nicht immer ausstehen können, ist das Band zwischen Geschwister doch einzigartig. Als eine junge Frau verschwindet macht sich deshalb auch ihr Bruder (Dan Stevens) sofort auf die Suche nach ihr. 

Auf einer abgelegenen Insel trifft er dabei auf einen religiösen Kult, der scheinbar für ihr Verschwinden verantwortlich ist. Es entbrennt eine brutale Auseinandersetzung zwischen beiden Seiten und schnell wird klar, dass sich der Kult eindeutig mit dem falschen Mann angelegt hat. 

Errementari: Der Schmied und der Teufel (Start 12.10.) 

In dem kleinen Dorf Errementari geht die Angst um, denn der Hufschmied soll sich nicht nur mit Dämonen, sondern auch mit dem Teufel eingelassen haben. Während die Provinzregierung bereits eine Untersuchung eingeleitet hat, nimmt das Geschehen eine schreckliche Wendung. Ein Waisenkind hat sich in das Haus des Schmieds eingeschlichen und unwissentlich einen gefangenen Dämon befreit.

Das Kleinstadtleben ist nicht so friedlich, wie wir alle glauben. Schon gar nicht in dem beschaulichen Riverdale, wo seit dem rätselhaften Tod eines Highschool-Schülers nichts mehr so ist wie zuvor. Den Teenager Archie (Constantin von Jascheroff), Betty (Jodie Blank), Veronica (Anita Hopt) und Jughead (Dirk Petrick) wird schnell klar, dass in der kleinen Gemeinde etwas Mysteriöses vor sich geht und dass hinter den Türen der Einwohner düstere Geheimnisse schlummern.

Salz. Fett. Säure. Hitze (Start 01.10.)

Habt ihr euch auch schon oft gefragt, warum eure Kochkreationen einfach immer in die Hose gehen? Nach dieser Koch-Doku passiert das garantiert nicht mehr. In atemberaubenden Bildern, die mehr als nur Appetit machen, erzählt die Doku, wie die lebhafte Köchin und Autorin Samin Nosrat einen Blick in alle Küchen und Kochtöpfe des Globusses wirft, um schlussendlich die ultimativen Grundelemente eines perfekten Gerichtes ausfindig zu machen. 

Ein paar Spinnenbeine als kleine Nascherei? Klar, denn es gibt nichts besseres als schaurig-schöne Leckereien, die uns nicht nur optisch Lust auf Halloween machen. In einer Mischung aus Show und Backsendung präsentiert die zauberhafte Bäckerin und Künstlerin Christine McConnell gruselige Basteleien und wilde Wesen, die aussehen, als seien sie direkt der Unterwelt entsprungen. Die kuriosen Ideen und einfachen Anleitungen machen sofort Lust aufs Nachbacken und Dekorieren.    


Streaming

So traurig, so gut: "Manchester by the Sea" ist diese Woche neu bei Amazon Video
Oder aber: knisternde Erotik bei "Shades of Grey: Gefährliche Liebe"

Wir dürfen uns in dieser Woche auf einige große Titel freuen und von Drama bis Actionfilm ist wirklich für jeden etwas dabei. In dem Oscar prämierten Drama "Manchester by the Sea" muss sich ein junger Mann um den Sohn seines verstorbenen Bruders kümmern und in "Fifty Shades of Grey: Gefährliche Liebe" gibt es wieder viel erotisches Geknister. 

Für alle Fans knallharte Aktion nimmt Amazon außerdem "The Commuter" und "Criminal Squad" mit ins Programm und ein Kidnapper mit Persönlichkeitsstörung verpasst und in dem Psycho-Thriller "Split" schaurige Gänsehaut. 

 Manchester by the Sea (Start 08.10.)