Bild: dpa / Rolf Vennenbernd
"Dark" soll 2017 erscheinen.

Netflix produziert das erste Mal eine deutsche Serie. Im Februar 2016 kündigte Amazon bereits an, als erster großer Streaming-Anbieter eine deutsche Serie zu drehen (bento). Nun zieht Netflix mit einer Mysteryserie nach: "Dark" soll 2017 erscheinen.

Die Serie wird komplett in Deutschland geschrieben, gedreht und produziert. Die Story: In einer typischen deutschen Kleinstadt verschwinden zwei Kinder. Die Ermittlungen des mysteriösen Falls führen zurück ins Jahr 1986 und verknüpfen die Schicksale von vier Familien zusammen. In zehn einstündigen Folgen werden dunkle Geheimnisse der einzelnen Familienmitglieder aufgedeckt.

"Dark" soll im Laufe dieses Jahres produziert werden. Der Regisseur der Serie, Baran Bo Odar, möchte mit "neuen deutschen Talenten" arbeiten. Als Produzenten hat Netflix Quirin Berg und Max Wiedemann engagiert – die 2007 für "Das Leben der Anderen" den Oscar für den besten fremdsprachigen Film gewannen.

Hintergrund

Netflix und Amazon produzieren bereits seit mehreren Jahren eigene Serien, zum Beispiel "House of Cards", "Orange is the New Black", "Transparent" und "Mozart in the Jungle". Bisher gibt es aber noch keine eigenen deutschen Serien der Streaming-Anbieter. In Europa filmt Netflix bereits einige Originale, zum Beispiel die Krimi-Serie "Marseille" in Frankreich und die Historienserie "The Crown" in Großbritannien.