Bild: dpa/Alexander Heinl

Schluss mit Sternchen! Netflix will sein Rating-System komplett umkrempeln. Das gab das Unternehmen am Donnerstagabend vor Journalisten bekannt (Variety).

Konkret gibt es zwei Pläne – einer davon könnte unmittelbare Auswirkungen auf den Verlauf deiner Lieblingsserien haben.

Plan 1:

Künftig sollen Filme und Serien nicht mehr mit bis zu fünf Sternen bewertet werden. Stattdessen gibt es "Daumen hoch" oder "Daumen runter". Das Feature wird im kommenden Monat weltweit bei Netflix eingebaut (TechCrunch).

Als Nutzer sollst du dann verbesserte Matches angezeigt bekommen: Anstatt einfach nur "Könnte dir auch gefallen" steht dann dort, ob ein Film ein "95 % Match" mit deinen Vorlieben hat – oder nur ein "60 % Match". Der Nachteil: Filme und Serien mit weniger als 50 Prozent Zustimmung werden nicht angezeigt.

Plan 2:

Netflix probt ein System, bei dem du über den Verlauf von Serien mitbestimmen kannst. Die Technik ist eine Art Abstimmungs-Tool zu Handlungssträngen – je nachdem, wie beliebt eine Erzählung ist, ändert sich der gesamte Handlungsverläufe des Filmen oder der Serie.

"Wir arbeiten an Zweigerzählungen, damit die Zuschauer entscheiden können, während sie schauen", sagte ein Netflix-Mitarbeiter der "Daily Mail". Wie gesichert und entgültig das ist, wird sich noch zeigen. Der Mitarbeiter selbst sagte: "Wir müssen gucken, wie das funktioniert. Es ist ein Experiment.”

Bestimme hier schon mal, welche Serie du im März noch sehen willst:


Streaming

Was wir über den neuen Pixar-Film "Coco" wissen
Es gibt endlich einen Trailer!

Gute Nachrichten! Es gibt noch dieses Jahr einen neuen Pixar-Film! Im Herbst 2017 erscheint das Animationsabenteuer "Coco". In dieser Woche veröffentlichte Pixar einen ersten Trailer zu dem Film.