Einige Disney-Fans sind gerade ziemlich angepisst.

"Die Schöne und das Biest" ist gerade erst angelaufen, schon sitzt Disney an der nächsten Realverfilmung. 2018 soll "Mulan" in die Kinos kommen. Die Seiten Moviefone hat nun der Regisseurin Niki Caro erste Details entlockt.

"Es wird ein riesiges, mädchenhaftes Martial-Arts-Spektakel", sagt Caro über das Drehbuch. Außerdem solle die Machart ein bisschen an die Filme von Ridley Scott erinnern – also jenen Regisseur, der für die "Alien"-Reihe und den postapokalyptischen "Blade Runner" verantwortlich ist. "Mulan" wird also sehr viel härter und düsterer.

Dazu passt eine zweite Info, die Caro über das Drehbuch bekannt gab:

Bei "Mulan" sind keine Songs eingeplant.

Während also "Die Schöne und das Biest" gerade nur so von Tanz- und Gesangseinlagen strotzt, sollen bei "Mulan" also ernster Töne angeschlagen werden. Beziehungsweise gar keine Töne. Fans waren not amused:

Ein bisschen verwirrt:

Oder gleich ganz außer sich:

Vielleicht wird es ja bei anderen Realverfilmungen wieder bunter.

Das sind alle Remakes, die Disney für die kommenden Jahre geplant hat:
Diese Disney-Klassiker werden neu verfilmt:
Im März 2017 erschien bereits die Realverfilmung von "Die Schöne und das Biest". Emma Watson spielt darin Belle.
Im November 2018 soll Mulan als Realverfilmung auf die Kinoleinwand zurückkehren.
Eine Realverfilmung von Aladdin ist in Arbeit. Die meisten musikalischen Elemente sollen beibehalten werden, Will Smith spielt den Dschinni.
Im September 2016 gab Disney bekannt, dass es eine Neuverfilmung von "Der König der Löwen" geben soll. Der Dschungelbuch-Regisseur Jon Favreau soll den Klassiker verfilmen.
Brian Cogman, ein Produzent von "Game of Thrones", plant, "Die Hexe und der Zauberer" von 1963 neu zu verfilmen.
Pinocchio erwacht zum Leben: Peter Hedges, der Drehbuchautor von "Gilbert Grape" und "About a boy", ist für die Verfilmung verantwortlich.
Nachdem es mit "Hook" (1991) und "Finding Neverland" (2004) bereits einige Realverfilmungen von Peter Pan gab, plant Disney eine neue Version. Regie führt David Lowery, der für "Elliot, der Drache" verantwortlich ist.
Wie auch immer das aussehen soll: Winnie Pooh soll als Realverfilmung ins Kino kommen. Noch steht die Produktion ganz am Anfang.
Hier fragt man sich ebenfalls, was aus dieser Verfilmung wohl wird: Tim Burton (!) wird Dumbo neu verfilmen. Das Drehbuch orientiert sich an der Original-Story. Zusätzlich soll eine menschliche Familie eingeführt werden.
1/12

Trip

Frühling ist die Zeit für Städtetrips! Aber wo soll's hingehen?
Dieses Quiz verrät es dir.

Gerade noch die letzten Weihnachtsgeschenke umgetauscht, schon schießen die Krokusse aus der Erde und kündigen den Frühling an. Der 20. März ist dieses Jahr nämlich die sogenannte Tagundnachtgleiche, der Tag, an dem es gleich lang hell und dunkel ist.

Was bedeutet das jetzt also für uns?