Disney verlagert Weihnacht in diesem Jahr in den Südpazifik – denn "Moana" kommt. Der neue Animationsfilm rund um das gleichnamige Mädchen handelt von einer gefährlichen Reise über den Ozean. Moana (gesprochen von Auli'i Cravalho) muss an der Seite des Halbgotten Maui (Dwayne "The Rock" Johnson) ihre Heimatinsel retten.

In einem ersten kurzen Trailer wurde vor allem dieser Halbgott gefeiert – nun ist der erste lange Trailer da.

Und er verrät endlich mehr von der Geschichte Moanas:
(Bild: Disney)
Wer für die Gags zuständig sein wird:
(Bild: Disney)
Und von der gefährlichen Aufgabe, die ihr bevor steht:
(Bild: Disney)
Hier kannst du den Trailer sehen:

In Deutschland läuft der Film am 8. Dezember 2016 an. Allerdings unter dem Titel "Vaiana". Manche mutmaßen, Disney wolle damit Verwechselungen mit einem Italo-Pornostar gleichen Namens vorbeugen.

Mehr Disney:


Gerechtigkeit

Berlin Linien Bus stellt seine Fernbusse ein – was das bedeutet

Berlin Linien Bus wird es bald nicht mehr geben. Das Unternehmen der Deutschen Bahn hat einfach keinen Erfolg – bis zum Jahresende soll es daher beendet werden. Das erfuhr der SPIEGEL aus Konzernkreisen. In Deutschland hätte dann Flixbus den Fernbusmarkt fast für sich allein, der einzige größere Konkurrent scheidet aus.

Warum soll Berlin Linien Bus aufgelöst werden?

Das Unternehmen hatte nur rote Zahlen geschrieben – zu viele Anbieter versuchen gleichzeitig günstige Busrouten anzubieten. Erst 2013 war ein mehr als 80 Jahre altes Gesetz abgeschafft worden. Es verbot Busunternehmen, Strecken parallel zu Bahnlinien anzubieten. Eine Bustour Hamburg-Berlin war also verboten, so lange die Deutsche Bahn dort fuhr. Allein Berlin Linien Bus hatte hier eine Ausnahmeregelung. ("Die Zeit")