Bild: Paramount Pictures

Ethan Hunt geht auf eine neue unmögliche Mission –  im mittlerweile sechsten Film der "Mission: Impossible"-Reihe. Die Agentenserie handelt vom fiktiven US-Geheimdienst IMF. Ethan Hunt (Tom Cruise) ist ihr Top-Agent.

Nun ist der erste Trailer zum neuen Film da. In der Nacht zum Montag fand der Super Bowl 2018 statt und in den Halbzeitpausen liefen viele neue Trailer und Teaser, unter anderem auch zum "Star Wars"-Spinoff "Solo" und zur zweiten Staffel von "Westworld".

Am härtesten ist aber sicher "Mission: Impossible – Fallout".

Man kann von Tom Cruise halten, was man will – die Rolle als Ethan Hunt schafft er immer noch wie kein anderer. Cruise macht die gefährlichen Stunts selbst, beim Sprung auf ein Hausdach hat er dabei unter anderem den Knöchel gebrochen:

Der Einsatz hat sich gelohnt, die Szene ist auch im Trailer zu sehen – aber ohne Detailaufnahmen vom Fuß. Sowie weitere Helikopter-Action, Lastwagen-Stunts, Explosionen, Verfolgungsjagden, Schlägereien.

Ach, und Henry Cavill als CIA-Gegenspieler ist auch dabei. Mit Oberlippenbart:

Noch mehr Trailer:


Fühlen

Ich erlebe Sexismus aus zwei Perspektiven – als Frau und als Mann

Ich verwende zwei Vornamen, einen Männer- und einen Frauennamen. Im Pass steht der, den meine Eltern für mich ausgesucht haben, als sie wussten, wie mein Körper später aussehen wird. Der andere Name passt zu dem, wie ich lebe, denke und handle. Die meisten Freunde nennen mich so. Beide Namen gehören zu mir und ermöglichen mir, als Mann und als Frau zu lebenohne die unsichtbaren Identitätsgrenzen, von denen niemand weiß, wer sie aufgestellt hat und die doch die meisten akzeptieren.