Bild: Disney
Wie hart wird die Szene mit Mufasa?

Disney haut einen neuen "König der Löwen"-Film raus – dieses Mal als Realverfilmung. Also: Real im Sinne von am Computer animiert und nicht mehr als Zeichentrick gefilmt.

Gesprochen werden die Tiere allerdings von Berühmtheiten. Beyoncé Knowles wird in der Disney-Neuverfilmung Nala spielen, Donald Glover spricht den Simba. 

Im Juli 2019 soll "Der König der Löwen" in die Kinos kommen.

Jetzt hat Disney den ersten Teaser-Trailer zum neuen "König der Löwen" veröffentlicht.

Der kurze Ausblick ist, mit einem Wort: wunderschön. Trotzdem hätten wir da mal drei Fragen...

Hier ist das Video:

Und hier sind die Fragen:

1 Wird es eine Eins-zu-Eins-Verfilmung?

Was wir bisher gesehen haben, erinnert haargenau an den Beginn des Zeichentrick-Originals. Auch die Worte, die James Earl Jones alias Mufasa spricht, sind ziemlich nahe am Original. Und sogar diese eine Szene – die mit der Gnu-Herde – deutet an: Der Film ist ein getreues Remake.

Aber wollen wir das so? Wie wirkt die quietschbunte Tanzszene mit Simba und Nala, wenn die Tiere so realistisch aussehen? Und schlimmer noch: Wie hart wird die Todesszene von Mufasa werden? Vielleicht hat Disney doch die eine oder andere Überraschung im Ärmel.

2 Wie werden John Oliver, Billy Eichner und Seth Rogen wirken?

Der Talkmaster John Oliver übernimmt die Rolle vom pedantischen Vogel Zazu, die Comedians Billy Eichner und Seth Rogen sprechen Meerkatze Timon und Warzenschwein Pumba. Von ihnen war im ersten Teaser noch nichts zu hören oder sehen. Wir freuen uns auf viel Klamauk.

Das ist der weitere Cast vom neuen "König der Löwen":

3 Wie wird Scar aussehen?

Der erste Trailer ist vor allem: schön. Wir bekommen einen Blick auf den kleinen Simba und sehen Mufasa. Auch der Mandrill Rafiki ist zu sehen – auch wenn er jetzt Wurzelstaub verschmiert und keine Hülsenfrüchte mehr. 

Was bislang fehlt: die düstere Seite im Paradies. Wie wird der Elefantenfriedhof aussehen? Wie abgehalftert wird Scar in Szene gesetzt? Und vor allem: Wie faschistisch wird der Aufmarsch der Hyänen animiert werden?


Today

Millie Bobby Brown wird jüngste Sonderbotschafterin von Unicef
Sie ist erst 14 Jahre alt

Die Schauspielerin Millie Bobby Brown wird Sonderbotschafterin von Unicef. Das gab das Kinderhilfswerk in New York bekannt. Damit sei die 14-jährige Schauspielerin die jüngste je ernannte Botschafterin. "Ich freue mich darauf, so viele Kinder und junge Menschen zu treffen, wie ich kann, ihre Geschichten zu hören und mich für sie einzusetzen", so Brown.

Was wird Millie Bobby Brown machen?

Die Schauspielerin, die besonders durch ihre Rolle in der Serie "Stranger Things" bekannt wurde, soll sich für Unicef weltweit für die Rechte von Kindern einsetzen. Brown unterstützt Unicef schon seit 2016 und freute sich darum umso mehr über die Ernennung. 

Auf Instagram postete sie ein Video, in dem sie betonte, es sei eine riesige Ehre, als jüngste Botschafterin ernannt zu werden. "Ein Traum wird wahr", schrieb sie in der Beschreibung zum Video.