Bild: Universal Pictures
BANANA!

Zuletzt hatten die Minions – die bananenartigen Plapperwesen aus "Ich, einfach unverbesserlich" – einen Solofilm. Jetzt sind sie wieder an der Seite vom kriminellen Mastermind Gru zu sehen.

Die zweite Fortsetzung kommt im Juni in die Kinos. Nach einem kleinen Teaser ist nun der erste richtige Trailer erschienen. Und der wieder voller Minions.

Bösewicht Gru hat die Seiten gewechselt und macht nun Jagd auf andere Verbrecher. Das gelingt allerdings nicht immer so gut. Passend, dass da ein verschollener Zwillingsbruder auftaucht und Gru wieder zum Bösen verführen will.

(Bild: Universal Pictures)

Auch die Minions mögen ihren Chef lieber fies denn familientauglich. In einer der witzigsten Szenen des Trailers vergleichen sie Grus früheres, böses Leben mit seinen "Schandtaten" als Hausmann.

Hier könnt ihr den Trailer sehen:

Gerechtigkeit

9 Dinge, die du noch nicht über Geert Wilders wusstest
1. Er ist das einzige Mitglied seiner "Partei für die Freiheit"

Geert Wilders, 53, ist die Partei. Allein er bestimmt, die Positionen der "Partij voor de Vrijheid". Die Kandidaten für die Parlamentswahlen sucht er selbst aus, sie können über das Parteiprogramm nicht abstimmen. Ein Konstrukt, das in Deutschland rechtlich gar nicht möglich wäre. Für Wilders hat es aber gleich mehrere Vorteile: Neben der absoluten Kontrolle muss er auch so keine Parteifinanzen offenlegen. Seit Jahren gilt es als offenes Geheimnis, dass er von reichen und rechten US-Amerikanern große Spenden erhält. (Politico)