Gibt es einen besseren Moment für Harry-Potter-Bingewatching als einen kalten, dunklen Winterabend? Auch wenn die Tage momentan gefühlt nur aus Dämmerung und Dunkelheit bestehen: Alle acht Potter-Filme am Stück zu gucken, ist eine Herausforderung – schließlich dauert jeder einzelne mehr als zwei Stunden.

Glücklicherweise gibt es Vimeo-Nutzer Tim Stiefler. Der hat die komplette Harry-Potter-Saga in einen einzigen Film verwandelt, der Titel: "Wizardhood".

Er enthält Szenen aus allen acht Filmen, von "Harry Potter und der Stein der Weisen" bis zu "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 2". In weniger als eineinhalb Stunden schaut man Harry, Ron und Hermine dabei zu, wie sie zur Schule gehen, gegen Voldemort kämpfen und erwachsen werden.

Natürlich geht bei dem Super-Short-Cut einiges verloren. Schon der Anfang zum Beispiel ist komplett anders: Statt im Ligusterweg startet die Handlung am Bahnhof von Hogsmeade, die ersten Filmminuten sind nicht gefüllt mit dem Geschrei der Dursleys, sondern mit den Entscheidungen des Sprechenden Huts. Auch Hauself Dobby und Sirius Black tauchen nicht auf.

Hier kannst du Stieflers Film anschauen:

Die Fans mögen Stieflers Film trotzdem: Mehr als 10.000 haben ihn in den ersten beiden Tagen gesehen. Eine Vimeo-Nutzerin kommentierte: "Du hast genau die richtigen Szenen in genau der richtigen Reihenfolge herausgesucht, um eine verdichtete Version der Geschichte zu zeigen."

In diesem Sinne: Viel Spaß beim Gucken!


Future

Diese Fragen solltest du dir stellen, bevor du dein eigenes Business startest

Du hast eine revolutionäre Idee, mit der du die Welt verändern wirst. Du kannst etwas so gut, dass du ja blöd wärst, wenn du damit kein Geld verdienen würdest. Du willst einfach mal was Neues versuchen und bist neugierig, wie das mit dem Gründen so funktioniert.

Oder du hast einfach keinen Bock mehr, für deinen jetzigen Chef zu arbeiten – oder für irgendeinen Chef, um ehrlich zu sein.