Bild: Warner Bros. Television
Netflix, spiel nicht mit unseren Gefühlen!

Erst im Herbst gab es zum Entzücken der Fans eine neue Staffel "Gilmore Girls" auf Netflix. Die vier Folgen, in denen Rory zurück nach Stars Hollow kommt, waren allerdings nur für wenige zufriedenstellend. Das lag auch an dem offenen Ende (diesen vier Wörtern!).

Vielen Fans war spätestens da klar: Das kann nicht die letzte (endgültige) Staffel gewesen sein.

Nun hat Netflix selbst angeteasert, dass es weitergehen soll. Ted Sarandos, Programmchef des Streamingdienstes, bestätigte: Es gebe "erste Gespräche" über eine neue Staffel mit den Machern der Serie (Hollywood Reporter). Er hoffe, es gehe weiter.

"Selbstverständlich haben wir uns sehr über den Erfolg der Show gefreut", sagt Sarandos. Die Fans seien mit dem Ergebnis sehr glücklich gewesen. Und Netflix mit den Quoten: "Wir haben abgeliefert und die Menschen wollen noch mehr. Und nun haben wir über genau diese Möglichkeit gesprochen."

Bist du Hardcore-Fan? Dann traust du dir sicher diese "Gilmore Girls"-Fragen zu:

Gerechtigkeit

Warum Frauen am Mittwoch streiken wollen – und welche Konsequenzen ihnen drohen

41 Millionen Frauen leben in Deutschland. Was passiert, wenn sie alle einen Tag nicht zur Arbeit gehen? Nicht in die Uni? Wenn sie sich nicht um ihre Kinder kümmern? Wenn sie an diesem Tag keinen Sex haben?

Was passiert, wenn sie alle streiken?

Was radikal klingt, soll am 8. März, dem Weltfrauentag, Wirklichkeit werden.