Bild: Getty Images
"Dass wir uns selbst genügen, das ist unsere Stärke."

Die Gilmore Girls sind bald zurück: Ab dem 25. November präsentiert Netlix vier neue, spielfilmlange Episoden der Serie. Die Vorfreude steigt und die Neugier wächst: Was wird aus Rory? Wer wird an ihrer Seite sein? Und wie geht es weiter mit Lorelai und Luke?

In der Fotostrecke – Die ersten Bilder der neuen Staffel:
1/12

Es wird auch in den neuen Folgen wieder um Männer gehen, um Beziehungen, Liebe und um Sex. Doch das allein macht die Serie nicht aus, betonten die beiden Schauspielerinnen Alex Bledel (Rory) und Lauren Graham (Lorelai) jetzt in einem Interview.

Graham erklärt: "Zwar ist es für Rory und Lorelai großartig, ihre Liebe zu finden, aber wenn sie es nicht tun, dann ist echt auch voll ok." Und sie fügt hinzu: "Darin besteht der versteckte Feminismus der Serie."

Dass wir uns selbst genügen, das ist unsere Stärke.

Die größte Stärke der beiden Frauen bestehe darin, sich stets selbst zu vertrauen und füreinander da zu sein. Das ist der Gilmore-Mum wichtig. Beide glauben an die eine große Liebe, bleiben aber letzten Endes unabhängig von ihr. "Dass wir uns selbst genügen, das ist unsere Stärke", sagt die Gilmore-Tochter.

Ein schöner Vorsatz für die neuen Folgen.

Bist du ein Gilmore-Fan? Finde heraus, welcher Charakter dir entspricht:

Mehr "Gilmore Girls" auf bento:


Trip

Kopenhagen zeigt uns, wie schön Fahrradfahren sein könnte
Warum sind die Dänen nur so fahrradverrückt?

Fahrradfahrer müssen jetzt stark sein. Denn diese Bilder aus Kopenhagen zeigen uns eine Welt, in der Zweiradfreunde willkommen sind. Übrigens ganz offiziell: 2006 beschloss der Stadtrat, die fahrradfreundlichste Stadt der Welt werden zu wollen. Ob das geklappt hat, kannst du nach diesen Bildern selbst entscheiden.