Woche für Woche quälen wir uns gemeinsam mit den Kandidatinnen von "Germany's Next Top-Model" durch die Challenges – so auch in der mittlerweile 13. Woche. Wasserphobien, Meerjungfrauen und ein prominenter Gastjuror standen auf dem Programm. 

Tränen gab es diesmal wenige, dafür umso mehr Stress zwischen den Mädels. 

Wir haben uns für euch durch Twitter gekämpft und die besten Tweets zur Sendung rausgesucht.

Erste Challenge – ein Meerjungfrauentraining als Vorbereitung auf ein Unterwasser-Shooting:

Traumberuf: Meerjungfrau.

Hunger Games – Unterwasser-Edition:

Schwimmlehrerin Heidi vergibt heute keine Bilder, sondern ...

Ganz, ganz viel Talent. 

Währenddessen legen sich in New York Jennifer, Christina und Julianna bei einem Casting ins Zeug und zeigen sich dabei von ihrer kreativsten Seite. 

Sprung nach Los Angeles – für die Kandidatinnen geht's jetzt ins Wasser. Sie sind nicht alleine, sondern von Fischen und Haien umgeben.

Und Heidi so: "Mädels, ist doch alles halb so schlimm."

"Ich war eins mit dem Wasser". Sie hier auch: 

Für die nächste Challenge gab es extra prominenten Besuch:

Außerdem stahl diese Passantin den Model-Anwärterinnen die Show:

Trotz verhauener Challenge erhielt Christina aber Wolfgang Joops Nummer. 

Die Entscheidung:

Alle Mädels noch in der Show, diejenigen, die bisher noch keinen Job erhalten haben, müssen im Shootout gegeneinander antreten. Bis zum nächsten Mal. Peng, peng.


Today

Beinahe jeder Zweite fällt beim Auto-Führerschein durch die Theorie
Kannst du es besser?

Dieses Zeichen ist noch ziemlich simpel: Wer hier fährt, hat Vorfahrt.