Bild: HBO
Äh, also Kit Harington und Rose Leslie

In "Game of Thrones" waren sie nur kurz ein Paar, im wahren Leben wollen sie heiraten: Jon-Snow-Darsteller Kit Harington und Ex-Kollegin Rose Leslie haben ihre Verlobung bekanntgegeben – sehr klassisch per Anzeige in der britischen "Times", das berichtet unter anderem die BBC.

Achtung, Spoiler!

Wenn du diese Serie oder den Film noch nicht gesehen hast – und das noch tun willst, ohne ihren Inhalt zu kennen: Stopp!

Harington und Leslie verliebten sich bei den Dreharbeiten zu "Game of Thrones". In der Serie spielt Rose Leslie den Wildling-Charakter Ygritte. Sie und Jon Snow treffen sich in der zweiten Staffel im Norden, als Jon für die Night's Watch bei den Wildlings spioniert. Die beiden necken sich ständig. 

Ein Klassiker aus dieser Begegnung: "You know nothing, Jon Snow."

In seiner Rolle als Spion schläft Jon nach Jahren der Enthaltsamkeit sogar mit Ygritte.

(Bild: HBO)

In der dritten Staffel fliegt Jon auf, Ygritte versucht, ihn zu verteidigen – doch Jon stößt sie von sich, um sie zu schützen. Das Ende der tragischen Geschichte: Ygritte stirbt in Jons Armen – hat ihm vorher aber noch eine Pfeil in den Schenkel gejagt. Wahre Liebe eben.

Dieses Video beschreibt die ganze Liebesgeschichte der beiden:

Jahrelang spekulierten Fans und Medien über die Beziehung. Immer wieder traten die beiden zusammen auf, bestätigten aber nicht, dass sie ein Paar sind. Bis Harington es in einem Interview der ganzen Welt mitteilte:

Wenn du jemanden bereits attraktiv findest und dann in der Show ein Paar spielst, ist es sehr einfach, sich zu verlieben.
Kit Harington zur italienischen "Vogue"

Dass es zwischen den beiden stimmt, konnte man dann auch in der Serie beobachten. Wer würde sich angesichts solcher Szenen nicht verlieben?

(Bild: HBO)
Noch mal Auftritt Kit Harington als Über-Charmeuer: Auf die Frage, warum die zweite Staffel, die teils in Island gedreht wurde, seine liebste ist, antwortete er:
Weil das Land wunderschön ist, weil die Nordlichter magisch sind und weil ich mich dort verliebt habe.
Kit Harington zur italienischen "Vogue"
(Bild: HBO)
Jon Snow ist also vom Markt. Und wie reagieren die Fans?
Inzwischen haben sich zwei Lager gebildet:

Gerechtigkeit

Gründet Frauke Petry eine neue Partei? dieBlauen.de ist schon mal gesichert
Der gleichnamige Twitter-Account könnte von Jan Böhmermann sein

Frauke Petry hat sich die Domain "dieblauen.de" sichern lassen. (stern)

Das könnte ein Hinweis darauf sein, dass Petry eine neue Partei gründen will.

Prüft man die Domain, wird bestätigt, dass "dieblauen.de" von Frauke Petry im Juli 2017 das letzte Mal aktualisiert wurde. Die Internetadresse besteht also bereits seit knapp drei Monaten.