Bild: HBO

Die achte und letzte Staffel "Game of Thrones" is coming! Die Sache ist nur: Die Serie ist wahnsinnig komplex. Um den Eisernen Thron gibt's ein einziges Hauen und Stechen, ständig sterben Hauptcharaktere und immer wieder taucht von irgendwo ein neuer Clan, ein neuer Bösewicht, ein neuer Held auf. Und dann ist da auch noch die Sache mit den zwei Geschichten: Einmal die der Bücher und einmal die abgeänderte der TV-Serie.

Bei "Game of Thrones" den Durchblick zu behalten, ist nur etwas für echte Fans!

Und mit Fans meinen wir jeden, der die Serie inhaliert und weiß, dass George R. R. Martin kein Hobbit ist. Die Frage ist nur: Bist du so jemand?

Teste dich hier im extraharten "Game of Thrones"-Quiz:

Na, zufrieden mit deinem Westeros-Wissen? 

Oder war's eher ein Ausflug ins Mondtor?

Falls du noch nicht genug hast, kommen wir zu der wirklich wichtigen Frage:


Streaming

Ohne Bärenfell und Rüstung: So sehen die GoT-Darsteller eigentlich aus

Ab April kehren wir in den Winter zurück – zurück zu Daenerys, Jon und Arya. Denn dann läuft die achte und finale Staffel "Game of Thrones".

Die Charaktere sind Fans seit mehreren Jahren bekannt. Jon? Meist in schwarz, meist mit einer dicken Fellkutte. Arya? Immer in abgerockten Fetzen, immer mit ernstem Blick. 

Dabei geht es auch in weniger düster – wenn man sich die "Game of Thones"-Schaupieler außerhalb ihrer Paraderollen ansieht.

Daenerys mit Brille, Arya und Sansa als Hanf-Botschafterinnen und Hodor als Hipster – das sind die GoT-Charaktere im echten Leben: