Bild: HBO
Eine Journalistin will es nun aus ihm heraus bekommen.

Bürger haben ein Recht darauf, Informationen von der Regierung zu bekommen. Wer sich in den USA für spezielle Daten interessiert, kann auf der Website des Justizministeriums einen Antrag auf Informationsherausgabe stellen. Eine Journalistin hat dies nun getan, um exklusives Regierungswissen über ein Thema zu bekommen, das Millionen Menschen weltweit bewegt: die sechste Staffel von "Game of Thrones" .

Die Macher der TV-Serie haben entschieden, dass niemand vorab die Inhalte der Staffel sehen soll, nicht einmal TV-Kritiker. Doch die Produzenten Dan Weiss und David Benioff sagten jüngst in einem Interview, es gebe eine Ausnahme: US-Präsident Barack Obama habe verlangt, die Staffel vorab sehen zu dürfen. Sie hätten dem Wunsch entsprochen. "Er ist der Anführer der freien Welt", sagte Weiss. Wenn der so einen Wunsch äußere - "was will man da machen?"

Das ist bisher bei Game of Thrones passiert:
1/12

Die neuen Folgen herausgeben, was sonst. Darin wird dem Vernehmen nach unter anderem das Rätsel geklärt, ob Jon Snow wirklich tot ist – eine Frage, die "GoT"-Fans weltweit bewegt. Zu ihnen gehört auch die Journalistin Vanessa Golembewski. Sie verlangt per offizieller Eingabe, der Präsident möge sein exklusives Serien-Wissen mit der Öffentlichkeit teilen:

Allzu optimistisch ist sie nicht. Die "Game of Thrones"-Folgen fielen möglicherweise in den Graubereich persönlicher Angelegenheiten eines Staatsdieners. Zudem sei sie nicht bereit, dafür zu bezahlen, sie schulde dem Staat ohnehin schon viel Geld für Studiengebühren. Immerhin sei sie relativ sicher, dass "Game of Thrones" nicht in den Bereich nationaler Sicherheit falle – denn solche Daten würden kategorisch nicht herausgegeben.

Falls ihr Anliegen erfolglos ist, bleibt Golembewski nur, bis zum 24. April zu warten. Für den Tag ist die offizielle Staffel-Premiere angesetzt.


Fühlen

"Ich möchte jemanden an meiner Seite haben, der genauso stark ist wie ich"
Sie ist Deutsche, er Kameruner. Sie erzählen uns, wie gleichberechtigt ihre Beziehung ist

Drei Paare. Fünf unterschiedliche Kulturen. Und eine Menge Vorurteile. Wir haben junge Paare in multikulturellen Beziehungen gefragt, welchen Herausforderungen sie gegenüberstanden und welche Rollenbilder sie inspiriert haben.

Im dritten Teil unserer Serie erzählen uns Anna und Nick, wie gleichberechtigt ihre Beziehung ist.