Bild: CBS

Serien sind immer ein bisschen größer als das Leben. Egal, ob "Game of Thrones" oder "How I Met Your Mother", egal ob Fantasy oder Sitcom – was den Heldinnen und Helden in unseren Lieblingsserien passiert, lässt uns träumen. Oder gruseln.

Und weil die Figuren oft Ungewöhnliches erleben, können sie dabei natürlich nicht gewöhnlich aussehen

Wer gegen Drachen kämpft oder die Liebe seines Lebens findet, darf nicht so wirken, als ginge er oder sie nur mal eben zur Post.

Die Heldinnen und Helden haben entsprechend nicht nur extravagante Klamotten – sondern meistens auch ein originelles Haarstyling. Von dicken Locken über Gelfrisuren hin zu wilden Strähnchen ist alles dabei. 

Im Quiz haben wir ein paar der bekanntesten Frisuren aus Serien gesammelt. Erkennst du die Figuren nur an ihrem Haarschnitt?


Streaming

"Game of Thrones": Fan bastelt epische Zusammenfassung der ersten Staffeln – jetzt feiern ihn alle
4 Minuten Vorfreude

In genau 88 Tagen beginnt die finale Staffel "Game of Thrones". Und Fans mussten lange warten – mehr als eineinhalb Jahre waren seit der vergangenen siebten Staffel Pause. 

Bisher ist über das Ende noch nicht viel bekannt. Die Macher haben bisher nur mehrere kryptische Mini-Teaser veröffentlicht, keine wirklichen Szenen aus der finale, achte Staffel. Dann haben sie endlich Starttermin am 14. April verraten. Mit einem neuen kryptischen Mini-Teaser.

Deshalb feiern nun viele ein von einem Fan gebasteltes Video – das in vier Minuten die wichtigsten Ereignisse der ersten sieben Staffeln noch mal zusammenfasst.

Der YouTuber Matthockey28 hat aber nicht etwa dröge erklärt, was bisher passiert ist, wer gestorben ist, wer verraten wurde, wer auf welchem Thron sitzt.

Nein, er hat einfach die gänsehautigsten Momente aus "Game of Thrones" ineinander geschnitten. Das Ergebnis hat er in einem GOT-subreddit gepostet – Tausende Upvotes und lobende Kommentare sammeln sich dort seither. Viele Fans loben Matthockey28 für das epische Video. "Du hypst mich gerade richtig auf die finale Staffel", schreibt einer. "Was für ein Meisterwerk", jemand anderes. 

Hier ist der "Game of Thrones"-Recap: