Bild: Universal Pictures

Die Spiele sind wieder eröffnet: Im Winter 2017 kommt die Fortsetzung von "Fifty Shades of Grey" in die Kinos. Jetzt ist der erste Trailer draußen.

Zu sehen ist vor allem: Anastasia Steele (Dakota Johnson) und Christian Grey (Jamie Dornan) nähern sich wieder an, die Tür zum Roten Zimmer schließt sich wieder. Zu sehen ist aber auch: Anastasia wird von einem Neuen umworben und Christian wird von seinen alten Liebschaften eingeholt. Dazu gehört auch Kim Basinger, die Christians ureigene Version einer "Mrs. Robinson" spielt und ihn einst zum SM verführte.

Hier ist der komplette Trailer zu "Fifty Shades Darker":

In Deutschland wird der Film kurz vor dem Valentinstag am 9. Februar 2017 unter dem Titel "Fifty Shades of Grey 2 – Gefährliche Liebe" in die Kinos kommen. Bereits der erste Teil war 2015 zum Valentinstag angelaufen.

Und mit Valentinstagen wird es wohl auch weitergehen: Die Buchvorlage war eine Trilogie – bereits 2018 soll die dritte Verfilmung erscheinen. Zudem hatte die Autorin E.L. James nach dem großen Erfolg ihrer Fesselliebschaft rund um Anastasia auch einen Spin-off aus Sicht von Christian geschrieben.

Lieber was anderes lesen? Wie wär's mit unserer Sex-Kolumne über offene Beziehungen:
"Ich will auch mit anderem Sex haben!" Im ersten Teil erzählt sie, wie ihr Verlobter auf diese Ansage reagiert hat. Die ganze Kolumne lest ihr hier.
In der zweiten Kolumne gehts ums erste Mal auf einem Swinger-Datingportal – und die große Frage: zusehen oder zusehen lassen? Den ganzen Text findet ihr hier.
Auf das Swinger-Datingportal folgt natürlich die erste Sex-Party. Wie Anna Klausner sie erlebt hat, lest ihr hier.
Bis jetzt wusste eigentlich niemand aus dem Familien- und Freundeskreis von ihrer offenen Beziehung. Dann entschieden sich Anna und ihr Verlobter, ihre besten Freunde einzuweihen. Wie das ankam, hat Anna in dieser Kolumne aufgeschrieben.
Auf die beste Freundin folgt die Schwester – nur war dieses Outing nicht geplant. Wie's gelaufen ist, könnt ihr hier nachlesen.
Vier Monate studierte Anna Klausner in New York – und lernte Ed kennen. Plötzlich fragte sie sich: Liebe ich Leo überhaupt noch? Hier geht's zu dieser Kolumne.
Zurück in Deutschland, zurück bei Leo kämpfte Anna mit sich: Habe ich Leo betrogen? Würde er mir verzeihen? Wie Leo reagiert hat, lest ihr hier.
Was hat Anna Klausner in fünf Jahren offener Beziehung gelernt? Hier geht's zu ihrem letzten Text.
1/12

Mehr Valentinstags-Filme:

Lass uns Freunde werden!


Fühlen

So schön sehen Frauen aus, während sie einen echten Orgasmus haben

Der Fotograf Albert Pocej hat 15 Frauen fotografiert – während sie einen echten Orgasmus haben.

Die Idee habe er in einem Traum gehabt, sagt Albert (Bored Panda). Er sei aufgewacht und habe gewusst, dass er diese Idee umsetzen müsse. Seine Challenge: Den weiblichen Orgasmus mit einem Fotoprojekt zu erkunden. Das Schwierigste sei gewesen, die Models zu finden. Als er 20 Frauen gefunden habe, seien fünf abgesprungen, als sie gehört hätten, dass es sich hierbei nicht um eine schauspielerische Leistung, sondern einen echten Höhepunkt handeln sollte.

Als Orte wählte die freie Natur – Felder, Wiesen und Felder: "Schlafzimmer sind langweilig und normal. Das ist wie im Porno", sagt Albert zu bento. Damit die Models sich dabei möglichst frei fühlen und entspannen konnten, wählte er für die meisten Fotos eine Zeitraffer-Methode. Auf diese Weise macht die Kamera alle paar Sekunden ein Foto, während der Fotograf das Set verließ.

Hier findest du eine Auswahl seiner Bilder: