"Da sind neun Tage drin."

Tag neun im RTL-Dschungelcamp – und es geschieht ein Wunder. Gisele muss nicht zur Prüfung. Außerdem gab es Känguruschwanz zu essen und Felix verkündete ganz offiziell, dass er Vater wird – nicht ohne noch Werbung für einen Spielzeugmarkt unterzubringen.

Domenico erreichte mittlerweile das komfortable Hotel und wollte erst einmal wissen, wie viele Follower er auf Instagram dazu gewonnen hat.

Passend dazu fiel dann auch noch ein Zitat, dass in die Dschungelcamp-Annalen eingehen wird: 

Der Dschungel nagt an dir und entweder bricht er dich oder du hast einen Durchbruch.
Bastian Yotta

Wie lustig Folge neun war, fassen diese Twitter-Nutzer am besten zusammen:

Domenico ist raus, aber seine Haare – ob echt oder unecht – bleiben DAS Thema:

Okay, einer geht noch...

Eine Dschungelprüfung ohne Gisele:

Kennt man:


Noch so ein legendäres Zitat, dieses mal von Doreen: "Ich muss kacken wie ein Schwein", sagte sie nach der Prüfung. "Da sind neun Tage drin." Und Twitter so:

Und dann auch noch das:

Nach den erkämpften sieben Sternen erklärte Gisele, die dieses Mal nicht antreten musste: "Ich glaub', die hätte ich auch gemeistert". Da sind sich nicht alle so sicher:

Stattdessen musste Sibylle gehen. Und Leila ist auch noch dabei.


Streaming

"Trainspotting" kehrt nach 20 Jahren zurück – und ist jetzt auf Netflix

Unglaubliche Chancen und unerforschte Weiten bestimmen in dieser Woche unser Netflix-Programm. In "Das größte Spiel seines Lebens" wird Shia LaBeouf zum Golfspieler und in der Netflix-Produktion "IO" versucht eine junge Wissenschaftlerin die Zukunft der Menschheit zu retten. 

Währenddessen steht in der zweiten Staffel von "Star Trek: Discovery" der Frieden der ganzen Galaxis auf dem Spiel und in der zweiten Staffel von "American Crime Story" geht es um ganz irdische Verbrechen. Außerdem bekommen wir in "T2: Trainspotting" krasse Einblicke in die Gedanken eines Junkies. 

Das größte Spiel seines Lebens (Start 14.01.)