Bild: RTL / Stefan Menne

Endlich. So verlässlich wie eine Frühjahrsgrippe zeigt RTL seit gestern Abend jetzt wieder zwei Wochen lang jeden Abend arbeitslose C-Promis im australischen Dschungel. Was wir nach der ersten Sendung über die neuen Kandidaten wissen.

Menderes
(Bild: RTL/Stefan Menne)

Was RTL über ihn sagt: "DSDS-Legende"

Was er wirklich ist: traurig, weil Dieter Bohlen gar nicht, wie versprochen, im Camp ist

Luxusgegenstände: Parfüm, Taschenspiegel

Worauf wir uns freuen können: Wird aktuell noch unterschätzt, sein großer Moment kommt aber noch. War bei den DSDS-Castings auch so.

Menderes ist "positiv überrascht und unfassbar dankbar für diese große Chance", die ihm RTL da gegeben hat. Wer so redet, muss bei DSDS wirklich hart gelitten haben. So richtig verstanden hat er die Regeln zwar noch nicht ("Ich freue mich, dass ich zur Prüfung gehen kann. Ich mache das auch freiwillig. Ist ja nicht so, dass ich das muss"), hat seine erste Dschungelprüfung aber (überrarschenderweise) gewonnen.

Jenny Elvers
(Bild: RTL/Stefan Menne)

Was RTL über sie sagt: "Schauspielerin"

Was sie wirklich ist: froh, dass sie mal wieder einen bezahlten Job hat

Luxusgegenstände: Puder, Haarspray

Worauf wir uns freuen können: gilt als ergiebige Quelle für billige Moderatoren-Witze

Jenny vergleicht das Dschungelcamp mit dem "Club der anonymen Alkoholiker". Eigentlich komisch, dass sie erst in der zehnten Staffel auftaucht. Nach eigener Aussage kann sie nichts schocken, weil sie ja "schon in alle Abgründe" geguckt hat. Dem ist nichts mehr hinzuzufügen – müsste ein glatter Durchmarsch werden.

Helena Fürst
(Bild: RTL/Stefan Menne)

Was RTL über sie sagt: "TV-Coach"

Was sie wirklich ist: kein Ex-Mitglied von Tic Tac Toe

Luxusgegenstände: Talismann, Lippenstift

Worauf wir uns freuen können: Beef mit Nathalie Volk (und wahrscheinlich auch mit allen anderen)

Helena Fürst hat sich offenbar erfolgreich mit ihren ehemaligen Doku-Soap-Fällen identifiziert und könnte mittlerweile problemlos eine Rolle bei "Mitten im Leben" annehmen. Nach einem ersten Ärger mit Nathalie Volk gilt sie mit ihren juristischen Skills als Hauptausträgerin aller kommenden Streitereien.

Gunter Gabriel
(Bild: RTL/Stefan Menne)

Was RTL über ihn sagt: "Sänger"

Was er wirklich ist: alt

Luxusgegenstände: Kissen, Toupet

Worauf wir uns freuen können: eine bunte Unterhose. Zwei Wochen lang.

Gunther braucht das Geld. Er will sich richtig anstrengen. Ob er das Ganze psychisch aushält, weiß er allerdings noch nicht –vorsichtshalber hat er auch nur eine Unterhose mitgenommen. Während er im Kopf jeden Tag ausrechnet, ob sich seine Teilnahme finanziell schon lohnt, müssen sich die Zuschauer noch mit seiner Lustmolchelei arrangieren.

Ricky Harris
(Bild: RTL/Stefan Menne)

Was RTL über ihn sagt: "Moderator"

Was er wirklich ist: arbeitslos

Luxusgegenstände: Maskottchen (Ricky-Puppe), Feuchttücher

Worauf wir uns freuen können: tiefsinnige, metaphergeladene Gespräche mit David

Mit seinem lauten Lachen und seiner altersbedingten Halbglatze wirkt er ein bisschen wie eine gruselige Clownspuppe, die zum Leben erwacht ist. Der Ronald McDonald des Dschungels.

Thorsten Legat
(Bild: RTL/Stefan Menne)

Was RTL über ihn sagt: "Ex-Fußball-Profi"

Was er wirklich ist: die Reinkarnation von Klaus Kinski

Luxusgegenstände: Fitnessband, Lippenpflege

Worauf wir uns freuen können: Wutausbrüche, hervortretende Adern, vielleicht Prügeleien

Thorsten kennt sich mit dem Vitamin- und Mineralstoffgehalt von Schweinesperma aus und wirkt so, als hätte er dauerhaft sieben Kannen Kaffee intus. Hat sich am harten Penis ein Stück Zahn ausgebrochen. Vergisst manchmal, dass er im Camp und nicht am Spielfeldrand steht, wenn er ausführliche Monologe mit der Kamera führt.

Jürgen Milski
(Bild: RTL/Stefan Menne)

Was RTL über ihn sagt: Ballermann-Star

Was er wirklich ist: Ex-9Live-Abzocker und Ex-Big Brother-Teilnehmer

Luxusgegenstände: Fitnessband, Kissen

Worauf wir uns freuen können: Macho-Sprüche, Hühnerbrust

Was wohl niemand vorher gedacht hätte: Jürgen Milski zählt scheinbar noch zu den normalsten Teilnehmern des Camps. Ihm ist "ein großes Herz lieber wie die deutsche Sprache". In der ersten Sendung zeigte sich der Rheinländer vor allem Detlef-D!-Soost-mäßig als Motivator für andere Teilnehmer: "Mensch, geil, dass du das machst, du schaffst das." Er selber hat übrigens schon angekündigt, dass er in den Prüfungen "nichts essen wird".

Brigitte Nielsen
(Bild: RTL/Stefan Menne)

Was RTL über sie sagt: "Hollywood-Star"

Was sie wirklich ist: Ex-Dschungelcamp-Gewinnerin und Ex von Flavor Flav

Luxusgegenstände: Kissen, Decke

Worauf wir uns freuen können: "Was geht los da rein"-Saufspiele vor dem Fernseher

Brigitte ist zur übertrieben netten Obermutti geworden, vielleicht hätte man doch lieber gleich Joey schicken sollen.

David Ortega
(Bild: RTL/Stefan Menne)

Was RTL über ihn sagt: "Reality-Star"

Was er wirklich ist: selbsternannter Beziehungsexperte und Philosoph

Luxusgegenstände: Keine

Worauf wir uns freuen können: Seelenanalysen mit Sophia

Punktet vor allem mit pseudo-philosophischen Sprüchen ("Ein Star ist ein Stern") und tiefgründigen Beziehungsanalysen. Aktuell ist ihm "Geld aber wichtiger als Liebe". Er nimmt alles ziemlich persönlich und will unbedingt Dschungelkönig werden und keine Pussy, äh, Mimmy sein: "Wenn du Dschungelkönig wirst, wirst du zum ersten Mal den Respekt bekommen, den du verdienst."

Nathalie Volk
(Bild: RTL/Stefan Menne)

Was RTL über sie sagt: "Topmodel"

Was sie wirklich ist: eine (scheinbar) mäßig erfolgreiche Teilnehmerin von "Germany's next Topmodel"

Luxusgegenstände: Lipgloss, Kissen

Worauf wir uns freuen können: Beef mit Helena Fürst

Setzt die Rolle der falschen Schlange aus ihrer GNTM-Zeit vorbildlich fort (siehe Streit mit Helena). Abgesehen davon ist Nathalie aber noch ziemlich normal, hat Kakerlaken mit Stil und ohne Zickerei verspeist. Vielleicht ein Topmodel-Fehlgriff von RTL – nächstes Mal lieber wieder eine Bachelor-Kandidatin schicken.

Sophia Wollersheim
(Bild: RTL/Stefan Menne)

Was RTL über sie sagt: "It-Girl"

Was sie wirklich ist: Ehefrau eines ehemaligen Bordellbetreibers

Luxusgegenstände: Kokosöl, Lippenstift

Worauf wir uns freuen können: noch mehr bräsige Fragen

Sophia ist auch nach der zehnten Staffel noch davon überrascht, dass das Dschungelcamp wirklich im Dschungel ist – und davon, dass es dort tote Tiere zu essen gibt. Sie sagt über sich selbst, dass sie "in Seelen gucken kann" und Angst vor dem "Todesfrosch" hat. Gute Voraussetzungen für legendäre Sprüche: "Du musst die Klappe halten, sonst kastriere ich dich!"

Rolf Zacher
(Bild: RTL/Stefan Menne)

Was RTL über ihn sagt: "Schauspieler"

Was er wirklich ist: alt

Luxusgegenstände: Tuch, Wärmflasche (+ seine dritten Zähne)

Worauf wir uns freuen können: Funfacts über das Leben als Rentner im Dschungel

Machen wir uns nichts vor: Rolf ist einfach alt. Ob RTL ihn oder Gunther Gabriel als neuen Walter Freiwald vorgesehen hat, bleibt abzuwarten.