Haben wir nicht alle unsere Lieblingsdrinks? Sei es das gute alte Bier, ein fancy Rosemary Smash, der klassische Cuba Libre – oder ganz einfach ein Jacky-Cola. Auch Filmhelden werden immer wieder mit bestimmten Drinks assoziiert und jedes Kind weiß, wie James Bond seinen Martini am liebsten mag.

Hereinspaziert in unsere starbesetzte Cocktailbar, auf der Getränkekarte: Berühmte Filmcharaktere und ihre Drinks!
Herr Lehmann – Herrengedeck (2002/2003)

So unglamourös wie Herr Lehmann (Christian Ulmen), ist auch die Kombination aus einem Pils und einem Korn. In alten Berliner Kneipen gehört die hochprozentige Mischung dennoch zum guten Ton. Typisch Berlin – genauso wie der Film "Herr Lehmann" eben auch!

Sex and the City – Cosmopolitan (1998-2204)

Wodka, Cointreau, Limetten- und Cranberrysaft auf Eis – mehr braucht es nicht um Carrie, Samantha, Charlotte und Miranda glücklich zu machen. 

Sideways – Wein (2004)

Eine Reise durch die Weinanbaugebiete Kaliforniens nimmt für beide Protagonisten eine unerwartete Wendung: Die vielzähligen Weinproben lockern das Leben der beiden gescheiterten Existenzen auf. 

Big Lebowski – White Russian (1998)

Seine typischen Erkennungsmerkmale sind der Bademantel, Hauslatschen, lange Haare, Joint – und: ein White Russian in der Hand! "The Dude" lässt sich ungern auf den Teppich pinkeln und mag es getränketechnisch am liebsten kaffeelikörsüß, cremig und mit jeder Menge Wodka! 

Auch unserer Meinung nach der beste Drink der Welt. Sollte die Sahne jedoch einmal aus sein, mixt der Dude seinen Drink einfach mit Milchpulver.

Das große Fressen (1973) – Champagner 

Wie könnte man seinem dekadenten Leben wohl besser ein Ende bereiten, als sich maßlos an Austern, Kaviar und Gänsekeulen zu überfressen? Genau das ist das erklärte Ziel der vier des Lebens überdrüssigen Pariser Freunde Marcello, Michel, Philippe und Ugo. In einem vornehmen (und wunderbar anzuschauenden) Pariser Stadthaus begehen sie das große Fressen. Dazu gibt es stilgetreu Champagner en masse!

A Clockwork Orange (1971) - Moloko Plus

Die brutale Jugendbande in dem Klassiker von Stanley Kubrick hat es nicht nötig ihre Männlichkeit mit harten Drinks zu untermauern. Der auf Milch basierende Drink, Moloko Plus, wirkt optisch harmlos, hat es vermutlich doch ganz schön in sich. In dem Film zugrunde liegendem Roman wird sogar von einer halluzinogenen Zutat gesprochen. Nichts für Milchbubis!

Lost in Translation (2003) – Suntory Whiskey

Was macht man als alternder Filmstar, wenn keine Aufträge mehr reinkommen? Richtig: mittelmäßige Werbung. So kommt es, dass Bob Harris (Bill Murray) in "Lost in Translation" nach Tokio reist und mit dramatischem Kajalstift unter den Augen Werbung für japanischen Whisky macht. Die vielleicht witzigste Szene zeigt, wie anstrengend so ein Dreh mit exzentrischem Regisseur sein kann – vor allem, wenn es statt Whiskey nur Eistee zu trinken gibt!

American Psycho (2000) – J&B pur und ein Corona

Wenn der Wall-Street-Yuppie Patrick Bateman (Christian Bale) nicht gerade damit beschäftigt ist, Menschen um die Ecke zu bringen, weil sie eine schönere Visitenkarten als er besitzen, dann steigert er sein Selbstwertgefühl mit J&B. Und spült es mit einem kühlen Corona gleich wieder runter.

Shining (1980) – Bourbon auf Eis

Spätestens seit Herbert Grönemeyer wissen wir, dass Alkohol nicht immer die beste Lösung aller Probleme ist. Auch Jack Torrance hat gerade eine beschissene Zeit. Als sich der trockene Alkoholiker an der leeren Hotelbar wünscht, seine Seele gegen eine Flasche Bourbon eintauschen zu können, erscheint plötzlich ein Barkeeper, der ihm diesen Wunsch erfüllt. Da Jack aber halluziniert, kann das kühle Schlückchen dann doch nur in seinen Wahnvorstellungen als "Sanitäter in der Not" herhalten.

Simpsons – Duff Beer (seit 1989)

Es ist ist nicht nur das alkoholische Lieblingsgetränk der Deutschen – auch in Springfield steht Bier ganz oben auf der Getränkekarte. Es gibt vermutlich kaum eine Folge in der Homer kein Duff trinkt. Zudem ist Duffman wohl das beste Testimonial, das sich eine Biermarke wünschen kann. Besonderes Highlight ist der Gastauftritt von Lionel Richie, der mit Homer die Beer-Hymne singt: "Beer you, Beer me, ..."

Mediasteak x bento

MediasteakAnne und Laura von Mediasteak zeigen, was in den Mediatheken steckt. Jeden Freitag empfehlen sie die besten Spielfilme, Dokumentationen und Serien bei bento.


Fühlen

5 Gründe, warum ich nie wieder einen Musiker date

Ok, zugegeben: Ich liebe nicht nur Musik. Ich liebe auch die, die sie machen. Wenige Dinge sind so anziehend wie ein Mann mit Gitarre in den Händen – meine Meinung.