Bild: dpa (2) / Montage: bento

Am 30. Mai startet die fünfte Staffel von "House of Cards", in Deutschland zuerst auf Sky. Und für viele Menschen ist die Realität im Weißen Haus inzwischen sehr nah an die Version aus der Serie herangerückt. 

Doch sind sich Donald Trump und Frank Underwood wirklich so ähnlich? 

Wir haben uns mal angeguckt, was beide so an Weisheiten von sich geben. 

Kannst du Donald Trump und Frank Underwood auseinander halten? Mach den Test!


Fühlen

Bekenner-Video: "Ich lebe seit rund sechs Jahren mit einem Hirntumor"

Als Antonia 15 war, fing alles an. Sie hatte solche Kopfschmerzen, dass sie Nacht für Nacht wach im Bett lag. Als sie ihre Symptome googlete, war für Antonia klar, dass es ein Hirntumor sein muss. Der Check beim Radiologen lieferte Gewissheit: Ihre Selbstdiagnose war richtig. In Antonias Kopf wuchs ein Tumor - er war bereits drei Zentimeter groß. 

Von da an sollte sich ihr Leben ändern. 

Eine Operation entfernte den größten Teil, der Rest wurde bestrahlt. Da ein Teil zurückblieb, lebt sie seither mit einem kleinen Tumor weiter. Antonia lässt sich davon nicht abhalten. Sie schloss die Realschule ab und macht nun die Ausbildung zur Kinderkrankenpflegerin in Bremen. Über ihre Krankheitsgeschichte vloggt sie sogar auf ihrem Youtube-Kanal und versucht so, andern Menschen Mut zu machen.