Meine "Little Miss Sunshine" gehört zu mir!

In "Little Miss Sunshine" träumte Schauspielerin Abigail Breslin als Olive davon, Schönheitskönigin zu werden. Auch in ihrem neuen Film bereitet sie sich wieder für einen ganz großen Auftritt vor: Im neuen "Dirty Dancing"-Remake übernimmt sie nämlich die Hauptrolle der Frances Housemann – besser bekannt als "Baby".

Und jetzt gibt es die ersten Szenen aus dem Film zu sehen:
1/12

Vom Original soll sich die Neuverfilmung kaum unterscheiden. Frances reist mit ihren Eltern in den Sommerferien in ein Urlaubsressort und lernt dort den Tanzlehrer Johnny Castle kennen. Weil seine Tanzpartnerin wegen einer Abtreibung nicht an einem wichtigen Tanzwettbewerb teilnehmen kann, springt Frances ein – doch die muss das Tanzen erst einmal richtig lernen. 

Heute spielt Colt Prattes Tanzlehrer Johnny. Warum er gut in die Rolle des gefragten Sunnyboys passt, zeigt er hier: 

Läuft der Film auch in Deutschland?

Das ist bislang nicht bekannt. In den USA läuft die Neuverfilmung am 24. Mai im TV – produziert von den Film- und Fernsehstudios "ABC" und "Lionsgate".

Noch einmal zur Erinnerung – so niedlich sah Abigail Breslin in "Little Miss Sunshine" aus:

(Bild: imago/UPI Photo)

Und das ist sie heute: 

(Bild: Hollywood To You/Star Max/GC Images)

Wir drücken mit euch die Daumen, dass wir den Film auch hier zu sehen bekommen – und freuen uns schon ganz besonders auf diese Szene: 


Today

Müssen die Blockaden sein? Wir haben Demonstranten beim AfD-Parteitag getroffen

Die AfD trifft sich dieses Wochenende zum Parteitag in Köln, um sich auf ihren rechtspopulistischen Bundestagswahlkampf einzuschwören. Wir haben mit Gegendemonstranten gesprochen und gefragt, ob Blockaden eine sinnvolle Form des Protests sind.