Bild: Constantin Film
Die Produktion beginnt noch in diesem Jahr.

Netflix hat angekündigt "Die Welle" als neue deutsche Serie zu produzieren. Der Streamingdienst will nach Erfolgen wie "Dark" (Deutschland) und "Haus des Geldes" (Spanien) weiter auf europäischen Content setzen. (Netflix).

Die Serie wird von den Machern des gleichnamigen Kinofilms für Netflix produziert. Das Buch "Die Welle", das sowohl für den Kinofilm und jetzt auch für die Serie als Vorlage dient, handelt von einem tatsächlich durchgeführten Sozialexperiment. 

Das ist der Trailer zum damaligen Kinofilm:

Und darum geht's:

Ein Geschichtslehrer will mit dem Experiment seiner Klasse zeigen, wie Menschen durch einfache Methoden manipuliert werden können. Eigentlich will er damit nur vor der Anziehungskraft faschistischer Bewegungen warnen, doch das Experiment gerät außer Kontrolle und muss abgebrochen werden.

Die Produktion der ersten Staffel beginnt noch in diesem Jahr. 2019 soll die Serie dann auf Netflix zu sehen sein.


Grün

Isländische Firma stellte erst Walfang ein, jetzt wird wieder getötet
Es geht auch noch um eine bedrohte Walart.

In den Gewässern vor Island lebt der vom Aussterben bedrohte Finnwal. Und isländische Firmen dürfen ihn jagen. Nun noch mehr: Die isländische Firma Hvalur hat nach einem zweijährigen Stop ihre Arbeit wieder aufgenommen. (Iceland Review/Morgunblaðið)

Im Juni wollen die Walfänger wieder auf die Jagd gehen und Finnwale töten, gab die Firma bekannt.

Hvalur will Fette und Knochen der Tiere zu Medizin und Lebensmitteln verarbeiten. Aus dem Walfleisch sollen zudem Eisenergänzungsmittel gewonnen werden. Die Firma sagt, sie arbeite eng mit Forschern zusammen.