Bild: NDR/ corazón international/Gordon Timpen
Soul Kitchen | ARD
(Bild: NDR/ corazón international/Gordon Timpen )

Im Leben des Kneipenbesitzers Zinos spielen Liebe und Essen eine große Rolle – nur gibt es da ein paar Probleme. Die Liebe droht zu zerbrechen und seine Kochkünste lassen zu wünschen übrig. Dann übernimmt ein extravaganter (Spitzen-)Koch den Kochlöffel im "Soulkitchen" – doch es wird nicht besser, eher schlimmer. Die letzten paar Stammgäste werden vergrault, eine Dame vom Finanzamt steht vor der Tür und ein Immobilienhai wittert die Chance auf eine geile Location.

Regisseur Fatih Akin widmete seiner Heimatstadt Hamburg diesen Film. Es geht um Familie und Freunde, um Liebe, Vertrauen und Loyalität. Humor-Highlight im Film: Moritz Bleibtreu spielt einen charmanten Knasti, der eigentlich alles nur noch schlimmer macht.

Hier kannst du "Soul Kitchen" bei Mediasteak schauen. (Länge: 90 Minuten)

Frontalwatte | Spiegel.TV
(Bild: Lass Bros)

Franz (Franz Rogowski) hat Kiefer-Probleme und dichtet. Anastasia surft eine Couch nach der anderen. Und Adrian kämpft mit dem Triangel-Unterricht. Die drei leben in Berlin und versuchen ihren Alltag zu bewältigen, der nicht so ganz normal scheint.

Der Film von Jakob Lass überzeugt durch die Spielfreude der Darsteller. Da ist zum Beispiel Franz Rogowski, der schon in Lass' Film "Love Steaks" die Hauptrolle bekam.

Hier kannst du "Frontalwatte" auf Mediasteak schauen. (Länge: 78 Min)

Schweig, Verräter! Whistleblower im Visier | arte
(Bild: Courtesy of Morninglight Films)

Die CIA hat mit ihren barbarischen Methoden Menschenrechte verletzt. Doch nicht etwa CIA-Mitarbeiter, die gefoltert haben, sitzen im Gefängnis. Auch nicht ihre Vorgesetzten, die die Gräueltaten anordneten. Sondern: Whistleblower John Kiriakou, der sich als einziger CIA-Mitarbeiter öffentlich gegen die Folter-Praktiken aussprach. "Hätte er selbst gefoltert, wäre er ein freier Mann", sagt seine Anwältin Jesselyn Radack.

In der Doku "Schweig, Verräter!" werden mehrere Whistleblower begleitet, die in den USA gerichtlich verfolgt und an den Pranger gestellt werden. Man kann sagen, dass jeder von ihnen ein Held der Menschlichkeit ist – nur nicht für das Rechtssystem der USA.

Hier kannst du "Schweig, Verräter! Whistleblower im Visier" auf Mediasteak schauen. (Länge: 96 Min)


Fühlen

Was Schüler ihren Lehrern gern sagen würden
#iwishmyteacherknew

Eine Grundschullehrerin aus der US-Großstadt Denver hat ihren Schülern eine einfache Aufgabe gegeben, um mehr über die Drittklässler zu erfahren. Die Kinder sollten auf einem Blatt Papier den Satz "Ich wünschte, meine Lehrerin wüsste..." mit ihren eigenen Worten beenden. Die Antworten stimmten Kyle Schwartz nachdenklich.

"Ich wünschte, meine Lehrerin wüsste, dass mein Papa zwei Jobs hat und ich ihn nicht oft sehe", schrieb ein Schüler auf den Zettel. Ein anderer: "Ich wünschte, meine Lehrerin wüsste, dass ich zu Hause keine Stifte habe, um meine Hausaufgaben zu machen."