Bild: Netflix

Zuerst brachte Netflix "Daredevil", dann folgte "Jessica Jones". Im vergangenen Herbst legte der Streamingdienst "Luke Cage" nach, diesen März schließlich "Iron Fist". Alle vier Comichelden sind Schöpfungen des Verlags Marvel. Alle kämpfen in verschiedenen Stadtteilen von New York für Gerechtigkeit.

Jetzt sind die vier Helden zurück – im Serien-Crossover "The Defenders".

Nun ist der erste Trailer zur Serie erschienen. 

Und er verrät: Das wird episch.

Die Defenders sind ein Heldenteam ähnlich der Avengers, die Marvel bereits mit mehreren Kinofilmen begleitet – allerdings finden die Defenders bislang nur auf Netflix statt, Kinoauftritte sind nicht geplant. 

Zum Team gehören:

  • Der blinde Anwalt und Martial-Arts-Kämpfer Matt Murdock alias "Daredevil" (gespielt von Charlie Cox)
  • Die mit übermenschlichen Kräften ausgestattete Detektivin Jessica Jones (Krysten Ritter)
  • Der unverwundbare Ex-Häftling Luke Cage (Mike Colter)
  • Und der mit einer mystischen Kampfkraft gesegnete Milliardär Danny Rand alias "Iron Fist" (Finn Jones)
Der Trailer deutet nun an, wie die vier zusammenfinden und beginnen, als Team zu arbeiten.

Und er zeigt, gegen wen sie antreten müssen: Die Schurkin wird keine geringere als Sigourney Weaver spielen. Über ihre Rolle der Alexandra ist noch nicht viel bekannt. Der Trailer deutet allerdings an, dass sie mit dem asiatischen Mafiaclan "Die Hand" zusammenarbeitet.

Die Serie wird ab 18. August auf Netflix zu sehen sein.

Die besten Sprüche hat schon jetzt Jessica Jones – hier könnt ihr den Trailer sehen:

Mehr News zu den einzelnen "Defenders" gefällig?

Hier gibt's Updates zur zweiten Staffel "Jessica Jones":


Food

So verschwendest du weniger Lebensmittel

Die Banane ist braun, die Milch sauer und das Brot steinhart – oft genug landen Lebensmittel im Müll. Die Umweltorganisation WWF hat nachgerechnet: Allein in Deutschland sollen es rund 18 Millionen Tonnen pro Jahr sein (bento). Das ist zu viel! Dabei können wir schon im Alltag mit Kleinigkeiten dabei helfen, weniger Essen wegzuschmeißen.

Wir haben fünf Tipps für euch: